Britney Spears (39) feiert jeden Schritt in Richtung Freiheit! Seit 2008 steht die Musikerin unter der Vormundschaft ihres Vaters Jamie (69). Der soll die Macht über seine Tochter jedoch massiv missbrauchen. Vor Gericht kämpft die Pop-Prinzessin nun schon seit 2019 darum, wieder selbstbestimmt leben zu können. Zuletzt sagte sie dafür sogar persönlich aus und erhob schwere Vorwürfe gegen ihren Erzeuger. Jetzt kann die "Toxic"-Interpretin aber immerhin einen kleinen Erfolg verbuchen: Britney darf endlich wieder allein Auto fahren.

Bisher war es der 39-Jährigen untersagt gewesen, sich selbst hinters Steuer zu setzen. Damit ist nun aber Schluss. "Britney ist so glücklich, dass ihr in der Vormundschaft nun erlaubt wird, zu fahren", erzählte eine Quelle gegenüber People. Die jüngsten Ereignisse vor Gericht und die öffentliche Unterstützung scheinen bei der Musikerin einiges zu bewegen. "Sie ist begeistert und mehr als dankbar für all die Hilfe, die sie gerade bekommt", versicherte der Insider. Die Zweifachmutter sei zuversichtlich, dass ihr neuer Anwalt schon bald ein Ende der Vormundschaft erreichen wird.

Dass sie nach und nach in kleinen Schritten wieder für ihre eigenen Interessen einsteht, machte Britney zuletzt auch auf Instagram deutlich. Dabei berichtete sie von einer Situation, in der ihr ihr Assistent ausreden wollte, Tennisschuhe zu bestellen. "Ich bin mir momentan nicht sicher, ob es eine gute Idee ist, auf Ratschläge einiger Leute zu hören", erklärte die Künstlerin und holte sich dennoch neue Treter.

Jamie und Britney Spears 2008
MEGA
Jamie und Britney Spears 2008
Britney Spears bei den Billboard Music Awards
Getty Images
Britney Spears bei den Billboard Music Awards
Britney Spears im Mai 2021
Instagram / britneyspears
Britney Spears im Mai 2021
Wusstet ihr, dass Britney noch nicht einmal Auto fahren durfte?340 Stimmen
281
Nein, das ist mir neu!
59
Ja, das habe ich mir schon gedacht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de