Max Kruse (33) saß auf heißen Kohlen! Am vergangenen Sonntag wagte der Profifußballer einen Schritt, der ihm wohl für immer im Gedächtnis bleiben wird: Nach dem Sieg im Spiel der deutschen Mannschaft gegen Saudi-Arabien bei den Olympischen Sommerspielen in Tokio machte der Sportler seiner Freundin in einem TV-Interview einen Heiratsantrag. Auf die Antwort seiner Liebsten musste der Kicker aber einige Minuten warten...

Das erhoffte "Ja" seiner Freundin erreichte Max nicht direkt – und das auch aus einem bestimmten Grund. "Da die ARD direkt zum Schwimmen geschaltet hat, war das alles nicht live. Daher hat es bestimmt 20, 25 Minuten gedauert, bis es zu ihr durchgedrungen ist", verriet Max nun im Olympia-Podcast der Sportschau. So lange musste der 33-Jährige also zittern. Bei der Rückkehr ins Teamhotel kam dann mit einem Anruf von Freundin Dilara die Erlösung: Sie möchte ihren Max nicht mehr gehen lassen und stimmte der Verlobung selbstverständlich zu.

Im ersten Moment sei Dilara von dem Antrag überrumpelt gewesen. Das lasse sich auch auf einem Video, welches Max' Schwester ihm zukommen ließ, nicht verbergen. Der Moment sei zwar spontan gewesen – bei Olympia auf die Knie zu gehen, habe Max hingegen schon lange geplant. "Das war ein Zeichen von mir, dass sie sich immer auf mich verlassen kann und darauf, dass ich immer an ihrer Seite sein werde", erklärte der Fußballer.

Max Kruse, Kicker
Getty Images
Max Kruse, Kicker
Max Kruse, Fußballstar
Getty Images
Max Kruse, Fußballstar
Max Kruse, Fußballstar
Getty Images
Max Kruse, Fußballstar
Habt ihr mitbekommen, dass Max seiner Freundin einen Antrag gemacht hat?204 Stimmen
79
Nein, das ist komplett an mir vorbeigegangen!
125
Ja, das habe ich gesehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de