Sein Buch wird mit größter Spannung erwartet! Mitte Juli verkündete Prinz Harry (36), dass er an seinen Memoiren arbeitet: In der Biografie des Prinzen könnten einige brisante Themen angesprochen werden – weswegen die Ankündigung bei der königlichen Familie vermutlich durchaus gemischte Gefühle auslöst. Zugleich stellt sich die Frage: Warum erscheint das Buch ausgerechnet im Jahr 2022? Einer der Gründe für das gewählte Erscheinungsjahr könnte Prinzessin Diana (✝36) – Harrys verstorbene Mutter – sein.

Wie allgemein bekannt ist, steht im kommenden Jahr nicht nur das 70-jährige Thron-Jubiläum der Queen (95) an. 2022 ist auch das 25. Todesjahr der sogenannten Königin der Herzen – also von Prinzessin Diana! Harry könnte seine Autobiografie auch nutzen, um seiner geliebten Mutter zu gedenken. Dazu passt zumindest die Pressemitteilung der Verlags Random House, das Harrys Buch publizieren wird, auf Instagram vor einer Woche: Harry wolle in seinem Schreiben unter anderem prägende Lebensereignisse und Verluste – auch aus seiner Kindheit – rekapitulieren.

Bereits dieses Jahr wurde Diana durch eine imposante Geste mit entsprechender Zeremonie gewürdigt: Anlässlich ihres 60. Geburtstages – den sie am 1. Juli gefeiert hätte – enthüllten Harry und sein Bruder William (39) eine Statue ihrer Mutter vor dem Londoner Kensington Palace. Harry war eigens dafür aus seiner Wahlheimat Kalifornien nach Großbritannien zurückgekehrt.

Prinz Harry vor der Diana-Statue im Juli 2021
Getty Images
Prinz Harry vor der Diana-Statue im Juli 2021
Prinzessin Diana, Andrew Gailey, Prinz Charles, Prinz Harry und Prinz William, 1995
Getty Images
Prinzessin Diana, Andrew Gailey, Prinz Charles, Prinz Harry und Prinz William, 1995
Glaubt ihr, dass Dianas 25. Todestag der Grund für die Veröffentlichung in 2022 ist?183 Stimmen
103
Ja, ich glaube schon.
80
Nein, ich glaube, das hat andere Gründe.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de