Lily Allen (36) kann sich jetzt über einen ganz besonderen Meilenstein freuen! Die Sängerin geriet vor allem 2018 unter Beschuss, als sie öffentlich den Konsum von Drogen verherrlichte und zugab, bei einer Awardshow eine Linie Ketamin geschnupft zu haben. Seitdem hat die "Not Fair"-Interpretin jedoch allen Rauschmitteln – inklusive Alkohol – abgeschworen. Voller Stolz kann sie nun verkünden: Sie lebt seit mittlerweile zwei Jahren komplett abstinent.

"Seit heute habe ich zwei Jahre lang keine Drogen oder Alkohol konsumiert! Clean zu werden war das Beste, was ich je getan habe, und ich habe eine Menge cooler Sachen gemacht", betont Lily freudig auf ihrem Instagram-Profil. Um zu beweisen, dass sie wirklich seit 24 Monaten absolut nüchtern ist, teilte die Britin einen Screenshot einer App, mit der sie ihre Abstinenz-Timeline trackt – und da steht es schwarz auf weiß: Das letzte Mal, dass die "Smile"-Hitmacherin Rauschmittel zu sich nahm, war am 28. Juli 2019.

Nicht nur Lily selbst ist stolz auf sich, dass sie ihre Sucht bis dato erfolgreich überwunden hat: Auch Isabel Marr, die bei "2:22 A Ghost Story" Regie führt – einem Theaterstück, in dem die 36-Jährige mitspielt –, freut sich für die Musikerin. Zur Feier des Tages schenkte sie ihr sogar einen köstlich aussehenden Kuchen, auf dem mit Zuckerguss die Zahl "zwei" geschrieben stand.

Lily Allen bei den Screen Actors Guild Awards, 2020
Getty Images
Lily Allen bei den Screen Actors Guild Awards, 2020
Lily Allen, Musikerin
Getty Images
Lily Allen, Musikerin
Lily Allens Kuchen
Instagram / lilyallen
Lily Allens Kuchen
Wusstet ihr, dass Lily ein Drogenproblem hatte?131 Stimmen
104
Ja, das weiß doch jeder Fan.
27
Nein, ich hatte davon bisher noch nichts mitbekommen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de