Bob Odenkirk (58) spricht über die Hintergründe seines Zusammenbruchs. Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass der Schauspieler bei den Dreharbeiten der Serie "Better Call Saul" zusammengebrochen war. Einem Sprecher zufolge habe der Vorfall mit seinem Herzen zu tun gehabt. Bob werde in einem Krankenhaus medizinisch versorgt und sei auf dem Weg der Besserung. Nun äußerte sich der Serienstar erstmals selbst dazu!

Auf Twitter verfasste der 58-Jährige ein kleines Gesundheitsupdate, in dem er schrieb: "Ich hatte einen kleinen Herzinfarkt, aber das wird schon wieder." Zudem bedankte er sich bei den Ärzten, die wussten, wie sie seine Gefäßblockade ohne Operation beseitigen konnten. Bob wolle sich nun weiter auf seine Genesung konzentrieren und dafür eine kleine Auszeit nehmen. "Aber ich bin bald wieder zurück", versicherte er seiner Community.

Darüber hinaus sprach der Breaking Bad-Darsteller einen Dank an seine Freunde und Familie aus, die ihn in dieser Woche zur Seite standen. Auch die Anteilnahme seiner Fans bedeute ihm sehr viel. "Es ist überwältigend. Ich fühle die Liebe und es bedeutet mir so viel", fasste Bob zusammen.

Bob Odenkirk bei den Film Independent Spirit Awards, 2020
Getty Images
Bob Odenkirk bei den Film Independent Spirit Awards, 2020
Bob Odenkirk bei den Emmy Awards, 2019
Getty Images
Bob Odenkirk bei den Emmy Awards, 2019
Bob Odenkirk im Februar 2020 in Hollywood
Getty Images
Bob Odenkirk im Februar 2020 in Hollywood
Hättet ihr gedacht, dass sich Bob so schnell persönlich meldet?62 Stimmen
19
Ja, das habe ich schon vermutet.
43
Nein, ich dachte, er ruht sich erst einmal aus.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de