Der Bachelorette-Kader schrumpft! Maxime Herbord (26) ist in der RTL-Flirtshow weiterhin auf der Suche nach ihrem Mr. Right und konnte den ein oder anderen Kandidaten mittlerweile etwas besser kennenlernen. Nach zwei Körben in den vergangenen zwei Folgen lag es heute aber wieder ganz allein an dem ehemaligen Bachelor-Girl, eine Entscheidung zu treffen und drei Männer nach Hause zu schicken. Für Kenan Engerini (35), Benedikt Pfisterer (31) und Lorik Bunjaku (24) ist das Rosenabenteuer zu Ende.

Die letzte Rose des Abends sicherte sicher Nachzügler Marcel Pfeifer (36), dem nach der Entscheidung das Glück ins Gesicht geschrieben stand, Tränchen inklusive. Für seine drei Kollegen ist die Liebessuche im TV jedoch vorbei. Ob Kenan und Lorik ihre offene Beschwerde, kein Einzeldate bekommen zu haben, letztlich die Schnittblume gekostet hat? Maxime konnte es zumindest nicht nachvollziehen, dass beide sich lieber beschwert, anstatt die kostbare Zweisamkeit mit ihr genossen hatten. Für Kenan war nach dem Rauswurf klar: Er passt einfach nicht zu der 26-Jährigen. "Das war, glaube ich, eine unglückliche Staffel für mich. Ich glaube, bei Gerda oder Melissa wäre ich besser aufgehoben", mutmaßte er.

Lorik sah das frühe Bachelorette-Aus hingegen etwas lockerer. Er habe sowieso noch keine Bindung zu der Beauty aufbauen können. "Ich meine, sie ist mir noch unbekannt – deswegen passt das und sie wird schon den Richtigen finden. Auf jeden Fall", äußerte er nach der Rosennacht. Benedikt hätte sich hingegen gewünscht, er wäre etwas präsenter gewesen.

Alle Infos zu "Die Bachelorette" auf TVNow.

Maxime Herbord und ihre Bachelorette-Kandidaten
Die Bachelorette, RTL
Maxime Herbord und ihre Bachelorette-Kandidaten
Maxime Herbord und Kenan Engerini  bei "Die Bachelorette"
TVNow
Maxime Herbord und Kenan Engerini bei "Die Bachelorette"
Lorik Bunjaku und Maxime Herbord in der vierten Nacht der Rosen
TVNow
Lorik Bunjaku und Maxime Herbord in der vierten Nacht der Rosen
Habt ihr mit der Entscheidung gerechnet?278 Stimmen
251
Ja, das war klar.
27
Nein! Überhaupt nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de