Ist Menowin Fröhlich (33) schon aufgeregt? Jüngst machte der ehemalige DSDS-Teilnehmer öffentlich, dass er gemeinsam mit seiner Frau Senay (30) ihr drittes gemeinsames Baby erwartet – für ihn ist es sogar schon Nachwuchs Nummer sechs. Bis zur Geburt ist es auch nicht mehr allzu lange hin: Schon im Oktober soll sein kleiner Sohn das Licht der Welt erblicken. Wie fühlt sich Menowin damit?

Gegenüber Promiflash erklärte der Sänger, dass er sich im Großen und Ganzen so fühle wie die vorigen Male, als er Vater geworden ist: "Man ist total nervös. Man freut sich. Man überlegt sich die ganze Zeit: 'Ok, wie sieht das Kind aus?'", beschrieb der "White Chocolate"-Interpret genauer. Er sei sehr gespannt und hoffe, dass sein Sohn gesund und munter zur Welt komme.

Darüber hinaus verriet Menowin, warum er und Senay sich mit der Bekanntgabe der Schwangerschaft so viel Zeit gelassen haben: Sie wollten einfach kein großes Ding daraus machen. "Wir sehen die ganze Zeit im Internet, dass Leute mit Schwangerschaften, beziehungsweise mit ihren Bäuchlein Werbung machen und es richtig ausnutzen, dass sie schwanger sind", erzählte der 33-Jährige. Er und Senay wollen aber kein Geld damit verdienen und so wenig Stress wie möglich haben.

Menowin und Senay Fröhlich
Instagram / menowin_official
Menowin und Senay Fröhlich
Menowin Fröhlich und seine Frau Senay im August 2021
Instagram / senayfroehlich
Menowin Fröhlich und seine Frau Senay im August 2021
Menowin Fröhlichs Frau Senay
Instagram / senayfroehlich
Menowin Fröhlichs Frau Senay
Hättet ihr gedacht, dass Menowin und Senay keinen großen Wirbel um die Schwangerschaft machen wollen?176 Stimmen
102
Ja, so habe ich die beiden auch eingeschätzt.
74
Nein, sie geben sonst ja auch relativ viel von sich preis.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de