Gibt es etwa Familienzoff? Eminem (48) adoptierte im Jahr 2005 den damals dreijährigen Nachwuchs seiner Ex-Frau Kim Scott Mathers (46). Doch das Verhältnis zwischen dem Rapper und seiner Tochter Stevie Laine (19) scheint nicht ganz harmonisch zu sein: Denn offenbar hat der Musiker seinem Kind lange Zeit verheimlicht, dass er nicht sein leiblicher Vater ist! Jetzt griff Stevie seinen Adoptiv-Dad in einem Video dafür an.

In dem Clip, den Stevie auf TikTok teilte, stellt der Teenager anscheinend ein Gespräch mit seinem berühmten Vater nach: "Du bist mein echter Papa, oder?" – "Ja, natürlich bin ich das!" Zu welchem Zeitpunkt der "Lose Yourself"-Interpret seiner Tochter offenbarte, dass sie adoptiert ist, wird in dem Post nicht thematisiert – einen schweren Vorwurf gibt es allerdings: Denn Stevies leiblicher Dad, der Tattoo-Artist Eric Hartter, ist im vergangenen Jahr gestorben. "Es tut mir leid, dass man dir nie von ihm erzählt hat", zitiert die 19-Jährige in dem Video ihre Großmutter.

Erst vor Kurzem hatte Stevie einen weiteren großen öffentlichen Schritt gewagt: Sie verkündete ihren Fans, dass sie sich selbst als genderfluid definiert! Der Webstar erklärte, sich sowohl mit männlichen als auch weiblichen Pronomen angesprochen zu fühlen.

Eminem auf dem Bonnaroo Music and Arts Festival in Tennessee, 2018
ActionPress
Eminem auf dem Bonnaroo Music and Arts Festival in Tennessee, 2018
Stevie Laine, Eminems Kind
TikTok / st0nedc0w
Stevie Laine, Eminems Kind
Stevie Laine, Eminems Kind
TikTok / st0nedc0w
Stevie Laine, Eminems Kind
Denkt ihr, dass die zwei sich bald wieder vertragen?942 Stimmen
634
Ja, davon gehe ich aus.
308
Na ja, da wäre ich mir nicht so sicher.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de