Sie kann optimistisch in die Zukunft blicken! Vor drei Jahren bekam die Schauspielerin Selma Blair (49) eine schreckliche Diagnose: Sie leidet an der unheilbaren neurologischen Autoimmunerkrankung Multiple Sklerose. Hinter der "Eiskalte Engel"-Darstellerin liegen schwere Monate, in denen sie nicht nur eine Chemotherapie, sondern auch eine gefährliche Stammzellentransplantation über sich ergehen lassen musste. Doch das alles hat sich nun wohl ausgezahlt: Selma ist auf dem Weg der Besserung!

In einem virtuellen Talk mit discovery+ berichtete die Hollywood-Beauty von ihrem Erfolg. "Meine Prognose ist großartig. Meine Krankheitssymptome lassen nach. Die Stammzellen haben dazu beigetragen", betonte sie und erklärt: "Es hat etwa ein Jahr gedauert, bis die Entzündungen und Läsionen wirklich zurückgegangen sind." Bereits seit einigen Monaten gehe es Selma wieder gut – doch warum hat sie nicht schon viel früher über diese guten News gesprochen?

"Ich zögerte, darüber zu sprechen, weil ich das Bedürfnis hatte, gesünder und gefestigter zu sein", berichtete sie weiter. In den vergangenen Monaten und Jahren habe sich einiges bei der 49-Jährigen angesammelt, womit sie jetzt erst einmal klarkommen müsse.

Selma Blair im Juni 2021
MEGA
Selma Blair im Juni 2021
Selma Blair, Schauspielerin
MEGA
Selma Blair, Schauspielerin
Selma Blair bei den Oscars 2019
Getty Images
Selma Blair bei den Oscars 2019
Wusstet ihr, dass Selma Blair an MS erkrankt ist?367 Stimmen
350
Ja, ich wusste das.
17
Nein, mir ist das neu!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de