Hat Sarah von Fürstenberg gegenüber ihren Mitstreitern etwa einen gewissen Vorteil? Gerade erst wurde der Startcast für die neue Staffel von Love Island veröffentlicht und mit dabei sind auch einige bekannte Gesichter. Lena Schiwiora stellte bereits mit ihrem damaligen Freund Robin Riebling ihre Beziehung bei Temptation Island auf die Probe. Auch Sarah hat bereits TV-Erfahrung gesammelt – hat sie deshalb bessere Karten in der Show?

Im Promiflash-Interview verriet die Blondine, dass sie vor einigen Jahren in Sylvie Meis' (43) eigener Show Sylvies Dessous Models mitgemacht hat. "Das war ganz spontan, und dann bin ich in die Top Ten gerutscht", erinnerte sich Sarah. Es sei eine schöne Erfahrung gewesen, durch die sie sich selbst besser kennengelernt habe. Einen wirklichen Vorteil erhofft sie sich dadurch allerdings nicht. "Erfahrungen im Leben sind immer gut, egal, ob sie positiv oder negativ sind." Bei "Love Island" gehe es aber ja darum, jemanden kennenzulernen und nicht darum, Kameraerfahrung zu haben.

Ob die anderen Kandidaten positiv oder negativ darüber denken werden, ist der 23-Jährigen egal. Sie wisse, wer ihre Freunde sind und wer eben nicht. In der Sendung wird die Studentin erneut auf Sylvie treffen, die das Format moderiert – und darauf freut sich Sarah riesig. "Ich denke auf jeden Fall, dass sie mich wiedererkennt. Sie hat mich ja auch umgestylt bei der Sendung", ist sich die Beauty sicher.

Sarah von Fürstenberg im März 2021
Instagram / sarahbliny
Sarah von Fürstenberg im März 2021
Sarah, "Love Island"-Kandidatin 2021
Instagram / sarahbliny
Sarah, "Love Island"-Kandidatin 2021
Sylvie Meis, TV-Star
RTLZWEI / Severein Schweiger
Sylvie Meis, TV-Star
Glaubt ihr, Sarah hat Vorteile durch ihre TV-Erfahrung?89 Stimmen
67
Nein, das wird ihr bei "Love Island" auch nicht helfen.
22
Ja, dann weiß sie schon genau, wie sie sich vor der Kamera verhalten muss.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de