Heute jährt sich Prinzessin Dianas (✝36) Tod. Am 31. August 1997 geschah in Paris Schreckliches: Die Britin kam bei einem Autounfall ums Leben. Prinz William (39) und sein Bruder Prinz Harry (36) verloren ihre Mutter – die Royal-Fans eine der beliebtesten Royals ihrer Zeit. Nun jährt sich ihr tragischer Tod zum 24. Mal. Für diesen Tag hat sich das Königshaus etwas Besonderes einfallen lassen: Die Fans können der Verstorbenen an ihrer kürzlich eröffneten Statue gedenken.

Am 1. Juli – an dem Tag, an dem Diana 60 Jahre alt geworden wäre – enthüllten ihre Söhne das neue Denkmal im Sunken Garden beim Kensington Palast. Eigentlich wären heute keine Besuchszeiten, doch an diesem Tag wurde eine Ausnahme gemacht, wie unter anderem People berichtet. Den Trauernden war es allerdings nicht erlaubt, Blumen dort niederzulegen – wie es üblicherweise vor den Toren des Kensington Palasts gemacht wird.

Charles Spencer (57), Dianas Bruder, meldete sich an diesem Tag ebenfalls zu Wort – und drückte seine Trauer mit einem Instagram-Post aus: Auf dem Foto sieht man die Flagge seines Hauses Althorp Park auf halbmast. Bei dem Anwesen handelt es sich nicht nur um das Elternhaus der Geschwister, hier fand Diana auch ihre letzte Ruhestätte.

Prinz William und Prinz Harry bei der Enthüllung der Diana-Statue
Getty Images
Prinz William und Prinz Harry bei der Enthüllung der Diana-Statue
Prinzessin Diana im Jahr 1995
Getty Images
Prinzessin Diana im Jahr 1995
Charles Spencer im Mai 2016 in Los Angeles
Getty Images
Charles Spencer im Mai 2016 in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de