Sharon Stones (63) Familie hat mit einem schweren Schicksalsschlag zu kämpfen. Ihr Neffe River wurde vor wenigen Tagen schwer krank in seinem Bett gefunden. Nur kurz darauf folgte die erschütternde Nachricht: Im Alter von gerade einmal elf Monaten verstarb das Baby an Organversagen. Trotz dieses schmerzlichen Verlustes hat die Familie der Schauspielerin nun zumindest einen kleinen Trost gefunden: Rivers Organe wurden gespendet – und retteten drei Menschenleben.

Via Instagram verkündete die Familie des verstorbenen Kindes die Organspende. "Er war unser Witzbold, unsere Wasserratte, unser kleiner Feinschmecker. Jetzt ist River auch noch zu einem Helden geworden", heißt es in dem rührenden Beitrag. Als Organspender habe er drei Leben gerettet und damit mehr geleistet als die meisten sich nur erträumen können. "Er hat bewiesen, dass die kürzesten Leben manchmal die bedeutungsvollsten sind", versicherten seine Hinterbliebenen.

In den Zeilen verlieh die Familie ihrer Trauer Ausdruck. "Es wird nie wieder einen Tag, eine Stunde, eine Minute oder auch nur eine Sekunde geben, in der wir unser süßes Baby nicht vermissen", beteuerten insbesondere Rivers Eltern Tasha und Patrick. Der Gedanke, dass ein Teil von ihm weiterleben wird, schenke ihnen jedoch Kraft.

Sharon Stone beim Filmfestival in Cannes, Juli 2021
Getty Images
Sharon Stone beim Filmfestival in Cannes, Juli 2021
Sharon Stone, Celebrity Fight Night am 18. März 2017
Getty Images
Sharon Stone, Celebrity Fight Night am 18. März 2017
Sharon Stone im Dezember 2017
Getty Images
Sharon Stone im Dezember 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de