Sarah von Fürstenberg kann bisher nicht die große Liebe prophezeien. Bei Love Island hat die ehemalige Teilnehmerin von Sylvies Dessous Models nach ihrem Mr. Right gesucht, in ihrem Couple-Partner Robin Widmann aber nur das Potenzial zum besten Freund gesehen. Die Zuschauer wählten die Blondine daraufhin aus der Datingshow und sie musste die Heimreise antreten. Im Gespräch mit Promiflash gibt Sarah aber auch eine düstere Prognose hinsichtlich der Gefühlswelt der übrigen Islander ab: Bisher gibt es laut ihr noch keine Anzeichen für Schmetterlinge im Bauch.

Eine Zukunft sieht die 23-Jährige derzeit noch für keines der aktuellen "Love Island"-Pärchen. "Ich denke, es ist schwierig, weil ich das Gefühl habe, dass es noch keine richtig tiefe Verbindung zwischen den Couples gibt. Dieses richtig krasse Verliebtheitsgefühl gab es, glaube ich, noch bei keinem", gab die Studentin gegenüber Promiflash ehrlich zu. Trotzdem sei sie gespannt darauf, wie sich das Ganze noch entwickelt und verfolgt die kommenden Episoden selbstverständlich von der Couch aus.

Für die Ex-Schwiegertochter gesucht-Teilnehmerin steht außerdem fest: Neue Granaten könnten die Karten noch einmal völlig neu mischen. "Ich denke, wenn neue Granaten dazukommen, könnte es bei allen sehr kritisch werden", äußerte Sarah.

"Love Island – Heiße Flirts und wahre Liebe", immer montags bis freitags und sonntags um 22:15 Uhr bei RTLZWEI.

"Love Island"-Couple Robin und Sarah
RTLZWEI / Thomas Reiner
"Love Island"-Couple Robin und Sarah
Sarah von Fürstenberg, Islanderin 2021
RTLZWEI / Magdalena Possert
Sarah von Fürstenberg, Islanderin 2021
Die "Love Island"-Kandidaten 2021
Love Island, RTL II
Die "Love Island"-Kandidaten 2021
Seid ihr in Bezug auf das Liebespotenzial bei "Love Island" genauso skeptisch?164 Stimmen
150
Ja, das wird dieses Jahr nichts.
14
Nein, ich glaube noch an die große Liebe.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de