Eigentlich hält sein Familie doch ziemlich gut zusammen – aber Cristiano Ronaldos (36) Mutter sucht man in den Rängen der Fußballstadien vergeblich. Der Starkicker musste in seiner Karriere schon so einiges einstecken. Zuletzt wurde der portugiesische Nationalspieler bei der Fußball-EM sogar mit Bierbechern beworfen. Das ist besonders für seinen Nummer-eins-Fan – seine Mama Dolores Aveiro (66) – schwer auszuhalten. Weil solche Anblicke zu hart für sie sind, hat Ronaldo ihr Stadionverbot erteilt.

Das plauderte nun der Journalist Pierce Morgan gegenüber Daily Mail aus. Denn die 66-Jährige werde bei Spielen ihres berühmten Sohnes inzwischen derart nervös, dass sie zweimal sogar schon ohnmächtig geworden sei. Und noch mehr: "Bei einem Stadion-Besuch hat sie sich im Herbst die Zähne ausgebrochen", berichtete er weiter. Aus Sorge um seine Mutter habe Ronaldo ihr danach verboten, bei wichtigen Matches jemald wieder vor Ort zu sein.

Der 36-jährige Ausnahmesportler habe Pierce auch erzählt, was er zu Dolores sagte, als er sie aus den Stadien verbannte. "Ich sagte ihr: 'Hör zu, ich habe keinen Vater mehr. Ich möchte auch meine Mutter nicht verlieren, also wirst du jedes Viertelfinale, Halbfinale oder Finale nicht mehr sehen'", zitierte der Brite die Fußballlegende.

Fußballstar Cristiano Ronaldo
Getty Images
Fußballstar Cristiano Ronaldo
Cristiano Ronaldo (m.) mit seiner Mutter Dolores und seinem Sohn Cristiano Ronaldo Jr., 2015
Getty Images
Cristiano Ronaldo (m.) mit seiner Mutter Dolores und seinem Sohn Cristiano Ronaldo Jr., 2015
Cristiano Ronaldo beim Spiel Bayer Leverkusen gegen Juventus Turin
Getty Images
Cristiano Ronaldo beim Spiel Bayer Leverkusen gegen Juventus Turin
Wie findet ihr es, dass Ronaldo seiner Mutter Stadionverbot erteilte?371 Stimmen
354
Ich kann seine Sorge nachvollziehen.
17
Es ist total übertrieben!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de