Versucht Prinz Andrew (61) bei seiner Mutter abzutauchen? Dem Sohn von Queen Elizabeth (95) wird nachgesagt, dass er in den Sexring-Skandal um Jeffrey Epstein (✝66) verwickelt sein soll. Die US-Amerikanerin Virginia Giuffre soll eines der Opfer des 61-Jährigen sein. Mit einer 15-seitigen Schrift verklagte sie Prinz Andrew. Doch die Klage konnte ihm bisher nicht zugestellt werden. Der Grund: Andrew soll sich bei seiner Mutter auf Balmoral verstecken!

Wie Daily Mail unter anderem berichtet, wurde Prinz Andrew gemeinsam mit seiner Ex-Frau Sarah Ferguson (61) auf Schloss Balmoral in Aberdeenshire, Schottland, gesichtet, wo die Queen ihren traditionellen Sommerurlaub verbringt. Es wird gemutmaßt, dass der zweitälteste Sohn von der Queen und Prinz Philip (✝99) mit seinem Aufenthalt in Schottland den Anwälten entgehen möchte, die ihm die Gerichtsdokumente zukommen lassen wollen. Denn um Virginias Klage juristisch wirksam zu machen, müsse ihm die Klageschrift persönlich zugestellt werden.

Wie The Sun berichtet, sollen US-amerikanische Juristen tatsächlich mehrfach versucht haben, Prinz Andrew rechtliche Dokumente in seinem Wohnort in Windsor zukommen zu lassen. Andrews Sicherheitsleute sollen die Anwälte jedoch jedes Mal abgewiesen haben, sodass keine Zustellung erfolgen konnte.

Prinz Andrew bei den Iaaf World Athletics Championships in London im August 2017
Getty Images
Prinz Andrew bei den Iaaf World Athletics Championships in London im August 2017
Prinz Andrew und die Queen, Januar 2020
Getty Images
Prinz Andrew und die Queen, Januar 2020
Prinz Andrew bei der Trauerfeier von Prinz Philip
Getty Images
Prinz Andrew bei der Trauerfeier von Prinz Philip
Glaubt ihr, dass Prinz Andrew bald an seinen Wohnort zurückkehrt?200 Stimmen
37
Ja, er wird sich den US-Anwälten sicherlich bald stellen.
163
Nee, ich glaube nicht, dass die Anwälte ihn bald zu Hause antreffen werden.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de