Die tragischen Ereignisse rund um den Tod von Pop Smoke (✝20) wollen kein Ende nehmen! Vergangenes Jahr im Februar wurde der US-amerikanische Rapper in seinem Zuhause überfallen und angeschossen. Später erlag Bashar Barakah Jackson, wie der Musiker mit bürgerlichen Namen hieß, in einem Krankenhaus seinen Verletzungen. Im Verlauf der Ermittlungen wurden mehrere Tatverdächtige wegen angeblichen Mordes am erst 20-Jährigen festgenommen. Und jetzt passierte das nächste schreckliche Ereignis: Bashars Grab wurde beschädigt!

Laut TMZ fand an der Grabstätte des Rappers in einem New Yorker Friedhof Vandalismus statt. Demnach habe ein Angestellter des Friedhofes die beschädigte Gruft entdeckt: Unbekannte haben wohl versucht, die Urne herauszuziehen und dabei den Grabstein schwer beschädigt – die Polizei habe Ermittlungen eingeleitet. Der Schaden belaufe sich auf 500 Dollar und bisher gebe es weder Festnahmen noch Tatverdächtige.

Die fast komplett durchgebrochenen Namenstafel wurde genau an der Stelle zerstört, an der der Name des Verstorbenen eingraviert war. Es seien außerdem ein paar Spuren an der Grabstelle hinterlassen worden. Unter den Trümmern lagen weggeworfene Joints und Blumen.

Pop Smoke, Rapper
Instagram / realpopsmoke
Pop Smoke, Rapper
US-Rapper Pop Smoke
Getty Images
US-Rapper Pop Smoke
Pop Smoke im Juni 2020
Instagram / popsmokedaily
Pop Smoke im Juni 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de