Anzeige
Promiflash Logo
Pop Smokes Tod: Verdächtiger wurde zu vier Jahren verurteiltGetty ImagesZur Bildergalerie

Pop Smokes Tod: Verdächtiger wurde zu vier Jahren verurteilt

7. Apr. 2023, 15:30 - Veronika Mosdir

Es ist ein Urteil gefallen! Der Rapper Pop Smoke (✝20) wurde im Jahr 2020 ermordet. Während eines Einbruchs schossen maskierte Einbrecher auf den "Mood Swings"-Interpreten. Er erlag dann seinen Verletzungen im Krankenhaus. Wenige Monate später wurden mehrere Verdächtige festgenommen. Angeblich artete ein Streit um eine Diamant-Rolex aus, welcher tödlich für Pop Smoke endete. Jetzt – fast drei Jahre nach der Tat – wurde einer der Verdächtigen verurteilt.

Wie TMZ berichtet, habe einer der vier Angeklagten sich des freiwilligen Totschlags und des Einbruchs schuldig bekannt. Der heute 20-Jährige wurde zu vier Jahren und zwei Monaten Haft in einer Jugendstrafanstalt verurteilt. Er gab zu, in Pop Smokes Villa eingebrochen zu sein, um den Rapper auszurauben, und dass dies schlussendlich tödlich für den Musiker endete.

Sein Anwalt hatte zuvor argumentiert, sein Mandant leide an einer Lernschwäche, die ihn unfähig mache, vor Gericht zu bestehen. Eine kürzere Strafe wurde von dem Richter verweigert. Der Verurteilte könnte auch noch bis zu seinem 25. Lebensjahr im Jugendgefängnis bleiben müssen.

Getty Images
Pop Smoke, US-amerikanischer Rapper
Getty Images
Pop Smoke im August 2019
Getty Images
Pop Smoke im Januar 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de