Sein Privatleben hielt er größtenteils geheim! Bei Sex and the City spielte Willie Garson (✝57) den schwulen besten Freund von Sarah Jessica Parkers (56) Figur Carrie. Die unerwartete Nachricht von seinem Tod hält die Fans der Kultserie zurzeit immer noch in Schock. Der Schauspieler hatte gegen Bauchspeicheldrüsenkrebs gekämpft – diesen Kampf aber privat gehalten. Und auch einige weitere Information kommen erst nach seinem Tod an die Öffentlichkeit. So auch über sein Beziehungsleben: Willie datete einst einen namhaften Co-Star!

Diese Kollegin sei keine Geringere als Sarah Jessica – seine Serien-BFF – gewesen. Dies hatte Willie in einem früheren Interview gegenüber Page Six ausgeplaudert. "Sarah und ich wurden einmal verkuppelt. Daraufhin hatten wir einen sehr langen Flirt und sind dann einfach beste Freunde geworden", hatte er berichtet. Dieses innige Verhältnis sei auch für ihre Leinwand-Freundschaft bei "Sex and the City" von Vorteil gewesen.

Ein weiteres Detail über seine Person hatte Willie ebenfalls nie an die große Glocke gehängt: seine sexuelle Orientierung. "Ich habe jahrelang nicht darüber gesprochen, weil ich fand, dass es gegenüber homosexuellen Menschen beleidigend gewesen wäre", hatte er in einem anderen Gespräch mit Page Six 2020 erzählt. Der Hintergrund: Der Schauspieler war im Gegensatz zu seiner Rolle des Stanford Blatch heterosexuell.

Cynthia Nixon, Willie Garson, Sarah Jessica Parker und Kristin Davis, Juni 2021
Instagram / willie.garson
Cynthia Nixon, Willie Garson, Sarah Jessica Parker und Kristin Davis, Juni 2021
Willie Garson im März 2020 in Beverly Hills
Getty Images
Willie Garson im März 2020 in Beverly Hills
Willie und Nathen Garson in einem Nationalpark im Mai 2021
Instagram / nathen_garson
Willie und Nathen Garson in einem Nationalpark im Mai 2021
Wusstet ihr von Willies Affäre mit Sarah Jessica?320 Stimmen
20
Als eingefleischter "Sex and the City"-Fan wusste ich das schon!
300
Nein, das ist mir komplett neu!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de