Britney Spears (39) hat es endlich geschafft! Monatelang kämpfte die Pop-Prinzessin gegen ihren Vater Jamie Spears (69) vor Gericht. Insgesamt 13 Jahre lang agierte der Unternehmer als ihr Vormund – bis am vergangenen Mittwoch offiziell bekannt gegeben wurde, dass er diesen Posten abgeben muss. Nach der Verkündung gratulierten der Musikerin zahlreiche Fans und Promis im Netz. Doch was machte Britney selbst nach ihrem Triumph? Sie feierte das Urteil mit ihrer ersten Flugstunde!

Auf ihrem Instagram-Account postete die gebürtige US-Amerikanerin ein paar Clips, auf denen sie in einer Propellermaschine zu sehen ist. Total konzentriert blickt Britney dabei aufs Armaturenbrett. "Ich bin gerade auf Wolke neun. Das erste Mal ein Flugzeug fliegen", notierte sie unter dem Posting und fügte an: "Puh, hatte ich Angst!" Trotzdem habe sie den Flieger letztendlich wieder sicher zur Landung gebracht. Es scheint also, als würde die Sängerin ihre neu gewonnene Freiheit bereits in vollen Zügen genießen.

Auch ihr Verlobter Sam Asghari (27) freute sich auf seinem Instagram-Account für die "If U Seek Amy"-Interpretin. Er veröffentlichte einen Schnappschuss von einem Löwenkopf und drückte darunter seine Begeisterung aus. "Sie hat das geschafft! Ihre Fans werden aus gutem Grund 'Die Armee' genannt", jubelte der 27-Jährige.

Jamie und Britney Spears, 2009
X 17, INC. / ActionPress
Jamie und Britney Spears, 2009
Britney Spears im September 2021
Instagram / britneyspears
Britney Spears im September 2021
Britney Spears und Sam Asghari 2019
Getty Images
Britney Spears und Sam Asghari 2019
Was sagt ihr zu Britneys erster Amtshandlung nach dem Prozessgewinn?471 Stimmen
431
Mega! Es passt einfach total zu ihr, dass sie das Urteil so feiert.
40
Na ja, ich hätte an ihrer Stelle lieber etwas anderes gemacht...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de