Jennifer Degenhart bekommt Unterstützung von ihren Love Island-Kollegen! Zwar hat es die Brünette mit Dennis Felber in der Kuppelshow bis ins Finale geschafft, doch dass sie zwischenzeitlich Interesse an ihrem Mitstreiter Robin Widmann angemeldet hatte, irritierte die Fans. Die Zuschauer warfen ihr vor, dass ihre Gefühle für den Fitnesscoach nie echt waren. Dieser sagte deshalb nun sogar den geplanten Liebes-Urlaub nach Barcelona ab. Ihre ehemaligen Mitbewohner stehen jedoch weiterhin hinter Jenny.

In einem Instagram-Livestream tauschten sich unter anderem Maurice, Mo und Angelina über die Fake-Vorwürfe gegen Jennifer aus. Angelina sprach sich insbesondere gegen die Hassnachrichten, die die 23-Jährige erreichen, aus. "Auch wenn es falsch rüberkam im Fernsehen, hast du am Ende zu deinen Gefühlen gestanden und hast das ausgesprochen, was du gedacht hast. Hut ab!", lobte sie sogar Jennys Verhalten und betonte, dass sie immerhin zu ihren Fehlern stehe.

Maurice sieht das ähnlich und kann die heftige Kritik nicht nachvollziehen. "Ich finde das richtig traurig, es gibt so viele Probleme auf der Welt. Sich da auf zwei Leute so einzuschießen, das ist so unnötig", wetterte er. Sein ehemaliger Show-Kollege Mo hofft, dass Dennis und Jennifer trotz der Umstände noch zusammenfinden und sprach der Beauty Mut zu: "Du bist eine selbstbewusste Frau und er weiß auch, was er will. Also lasst euch einfach Zeit und nicht reinreden."

Jennifer und Dennis, "Love Island"-Couple
RTLZWEI / Thomas Reiner
Jennifer und Dennis, "Love Island"-Couple
"Love Island"-Angelina
Instagram / angelinaratko
"Love Island"-Angelina
"Love Island"-Kandidat Maurice S.
RTLZWEI / Thomas Reiner
"Love Island"-Kandidat Maurice S.
Wie fandet ihr Jennifers Verhalten in der "Love Island"-Villa?724 Stimmen
643
Ich habe auch meine Zweifel an der Aufrichtigkeit ihrer Gefühle...
81
Ach, sie war eben einfach immer offen und ehrlich!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de