In ihrer Liebesgeschichte haben Jessica Paszka (31) und Johannes Haller (33) einige Umwege genommen. Als die Beauty im Jahr 2017 als Bachelorette die Rosen verteilte, kassierte der Influencer einen Korb und ging nach der finalen Entscheidung rosenlos nach Hause. Drei Jahre später fanden die beiden aber doch noch zusammen und teilen inzwischen nicht nur ihr Leben, sondern auch eine Tochter. Rückblickend bereut Jessi ihre TV-Entscheidung sogar.

In ihrer Instagram-Story rief die 31-Jährige zu einer Fragerunde auf. Einer ihrer Follower wollte daraufhin wissen, ob Jessica aus heutiger Sicht ihre letzte Rose Johannes überreicht hätte. Darauf hatte die Reality-TV-Bekanntheit eine klare Antwort. "Ja", versicherte sie und postete ein Herz-Emoji dahinter. Nachträglich würde sie also ihren heutigen Verlobten als Sieger ihrer Staffel küren.

Vor vier Jahren hatte sich Jessi allerdings für David Friedrich (31) entschieden. Nach wenigen Monaten gingen sie aber schon wieder getrennte Wege. Böses Blut scheint es aber trotzdem nicht zu geben. Zur Geburt von Jessi und Johannes' Tochter hatte der einstige Bachelorette-Sieger geschrieben: "Ich habe mit allem natürlich nicht gerechnet, umso schöner ist es, wenn Leben und eine Familie entstanden ist."

Johannes Haller, Jessica Paszka und Hailey-Su im Juni 2021
Lela Radulovic Photography
Johannes Haller, Jessica Paszka und Hailey-Su im Juni 2021
Johannes Haller und Jessica Paszka im September 2021
Instagram / jessica_paszka_
Johannes Haller und Jessica Paszka im September 2021
Jessica Paszka und David Friedrich
Instagram / jessica_paszka_
Jessica Paszka und David Friedrich
Habt ihr Jessis Entscheidung damals im TV verfolgt?1699 Stimmen
317
Nein, die Staffel habe ich ausgelassen.
1382
Ja, das habe ich gesehen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de