Jetzt redet Matthias Höhn (25)! Der ehemalige Berlin – Tag & Nacht-Darsteller ist seit wenigen Wochen in einer neuen Beziehung und hat seitdem große Probleme mit seiner Ex-Freundin und Mutter seines Sohnes Jenefer Riili. Die Brünette wirft dem TV-Darsteller unter anderem vor, das Kindeswohl von Milan zu gefährden. Nach ihren aktuellen Vorwürfen meldet sich jetzt Matthias zu Wort und schießt zurück: Er will offenbar sogar einen Anwalt einschalten.

"Dass der Zeitpunkt gekommen ist, an dem auf diese Art und Weise vorgegangen wird, hätte ich mir nicht in meinen schlimmsten Träumen erträumt", beginnt der 25-Jährige auf seinem Instagram-Account. Er spricht von "Ungerechtigkeit" und "Respektlosigkeit", will sich zu den Details aber nicht weiter äußern – offenbar aus gutem Grund. "Welche Lüge decke ich auf? Äußere ich mich überhaupt? Nein. Ich habe mich dazu entschlossen, dem Gesetz das Feld zu überlassen", stellt er klar und deutet an, rechtliche Schritte einleiten zu wollen.

Trotzdem weist er einen Vorwurf vehement von sich: Er sei Milan nie ein schlechter Vater gewesen. "Eine Sache lasse ich ein für alle Mal nicht auf mir sitzen: Ich war, bin und werde Milan nie ein schlechter Vater sein. Denkt ihr echt, ich fahre meinen Sohn betrunken und ohne Kindersitz am Wochenende durch die Gegend?", entrüstet er sich. Am Ende werde seiner Meinung nach die Gerechtigkeit siegen.

Matthias Höhn mit seiner Freundin Michelle
Privat
Matthias Höhn mit seiner Freundin Michelle
Jenefer Riili mit ihrem Sohn Milan im Mai 2021
Instagram / jenefer_riili
Jenefer Riili mit ihrem Sohn Milan im Mai 2021
Matthias Höhn mit seinem Sohn Milan
Instagram / matthiashnofficial_
Matthias Höhn mit seinem Sohn Milan
Hättet ihr gedacht, dass sich Matze zu der Sache äußert?1712 Stimmen
1517
Ja, ich habe schon darauf gewartet!
195
Nein, ich dachte, er lässt das Ganze unkommentiert.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de