Diese Szenen müssen für Jennifer Aniston (52) und Jake Gyllenhaal (40) unglaublich unangenehm gewesen sein. In der 2002 erschienenen Romanze "The Good Girl" standen die beiden Hollywood-Größen gemeinsam vor der Kamera. Doch während der Dreharbeiten kam es zwischen den Schauspielkollegen offenbar auch zu einigen seltsamen Momenten. Jake verriet nun nämlich, dass die Sex-Szenen im Film eine echte Qual für ihn gewesen seien.

In einem Interview mit der The Howard Stern Show gestand der 40-Jährige, dass er im echten Leben wahnsinnig in die Friends-Darstellerin verknallt gewesen sei, weswegen besonders intime Momente am Set geradezu qualvoll gewesen seien. "Oh ja, es war die reinste Folter, aber gleichzeitig war es auch keine Tortur. [...] Es war gewissermaßen eine Mischung aus beidem", erinnerte sich Jake zurück. Durch die unromantische und professionelle Atmosphäre des Sets habe er es dennoch geschafft, seine Gefühle vor Jennifer zu verbergen.

Auch ein gut platziertes Kissen habe in dieser Situation geholfen. "Ich glaube, das war sogar ein Vorschlag von Jennifer. Sie war so nett es anzubieten, bevor wir angefangen haben. Sie sagte: 'Ich lege hier ein Kissen hin'", berichtete der "Nightcrawler"-Darsteller. Allgemein seien Liebesszenen unangenehm zu filmen, weil man als Schauspieler von der ganzen Crew dabei beobachtet werde. "Es ist seltsam technisch. [...] Es ist wie bei einer Kampfszene, man muss diese Szenen choreografieren", berichtete Jake scherzend.

Jennifer Aniston und Jake Gyllenhaal in "The Good Girl"
SIPA PRESS / ActionPress
Jennifer Aniston und Jake Gyllenhaal in "The Good Girl"
Jake Gyllenhaal und Jennifer Aniston im Oktober 2005
Getty Images
Jake Gyllenhaal und Jennifer Aniston im Oktober 2005
Miguel Arteta, Jennifer Aniston und Jake Gyllenhaal bei der "The Good Girl"-Premiere im August 2002
Getty Images
Miguel Arteta, Jennifer Aniston und Jake Gyllenhaal bei der "The Good Girl"-Premiere im August 2002
Wusstet ihr, dass Jake während der Dreharbeiten in Jennifer verknallt war?963 Stimmen
70
Ja, das hatte er schon mal irgendwo erzählt.
893
Nein, das war mir bisher neu!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de