Phoebe Dynevor (26) macht ein überraschendes Geständnis. Die Schauspielerin steht schon seit ihrem 14. Lebensjahr vor der Kamera. Mit ihrer Rolle der Daphne Bridgerton in der Serie Bridgerton gelang ihr im vergangenen Jahr jedoch endlich der große Durchbruch – und seitdem ist die gebürtige Britin so gefragt wie nie! Doch das Leben als Berühmtheit bringt auch viele Schattenseiten mit sich, die Phoebe nun zu spüren bekommt: Sie gab jetzt zu, dass sie unter Angstzuständen leidet.

Im Interview mit Harper's Bazaar sprach die "Younger"-Darstellerin ganz offen über den Druck, dem sie als Promi täglich ausgesetzt ist. "Ich mache mir um alles Sorgen", gestand sie. Phoebe habe große Angst davor, in ihrer Karriere womöglich zu versagen oder gar jemanden zu enttäuschen. "Ich glaube nicht, dass irgendjemand weiß, wie man damit umgehen soll", meinte sie.

Trotzdem versuche die 26-Jährige, alles daran zu setzen, sich von solchen Gedanken nicht unterkriegen zu lassen. "Es gibt Dinge, die ich tue, um mich zu erden, denn im Moment ist es ziemlich hektisch", berichtete sie. Phoebe sei in therapeutischer Behandlung – und habe die Meditation für sich entdeckt. Zusätzlich gehe sie jeden Tag spazieren, um ihren Kopf freizubekommen.

Phoebe Dynevor im Oktober 2021 in Paris
Getty Images
Phoebe Dynevor im Oktober 2021 in Paris
Phoebe Dynevor bei den British Academy Film Awards in London im April 2021
Getty Images
Phoebe Dynevor bei den British Academy Film Awards in London im April 2021
Phoebe Dynevor im Oktober 2021 in Paris
Veeren Ramsamy-Christophe Clovis
Phoebe Dynevor im Oktober 2021 in Paris
Wie findet ihr es, dass Phoebe offen über solche Themen spricht?149 Stimmen
146
Super! Ich finde es gut, dass sie zeigt, dass bei ihr auch nicht alles perfekt läuft.
3
Na ja, ich finde solche Themen ehrlich gesagt etwas zu privat...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de