Philipp Stehler (33) spricht über sein Leben ohne Dickdarm. Der Bachelor in Paradise-Star leidet an der chronischen Darmkrankheit Colitis ulcerosa. Mit seiner Erkrankung geht er im Netz ganz offen um. Nach mehreren gesundheitlichen Rückschlägen und diversen Operationen musste ihm vor rund zwei Jahren bei einer Not-OP sogar der Dickdarm entfernt werden. Nun erzählte Philipp, was das genau für ihn und seinen Körper bedeutet.

"Ohne Dickdarm wird es sich immer 'anders' leben als zuvor mit Dickdarm. Grundsätzlich sagt die Medizin, dass die Lebenserwartung ohne Dickdarm nicht abnimmt. Jedoch hat der Dickdarm wichtige Aufgaben, die nun der Dünndarm zu 100 Prozent übernehmen muss", schrieb Philipp in seiner Instagram-Story. Er müsse sehr darauf achten, was er esse. Die Nahrung müsse zudem besonders gut zerkaut werden. Medikamente, die den Dünndarm unterstützen, brauche der Fitness-Influencer zum Glück aber nicht mehr.

Der 33-Jährige gab zu, die OP in der ersten Zeit auch mal bereut zu haben. "Immerhin wurde ein Organ entfernt. Eine OP sollte immer als letztes Mittel gesehen werden", betonte er. Philipp habe jedoch keine andere Wahl gehabt. "Die OP war eine Not-OP, ich war austherapiert", stellte er klar.

Philipp Stehler im Mai 2020
Instagram / philipp_stehler
Philipp Stehler im Mai 2020
Philipp Stehler, Fitness-Influencer
Instagram / philipp_stehler/
Philipp Stehler, Fitness-Influencer
Philipp Stehler, Fitness-Model
Instagram / philipp_stehler
Philipp Stehler, Fitness-Model
Wusstet ihr, dass Philipp der Dickdarm entfernt wurde?1215 Stimmen
348
Ja, ich habe seine Beiträge dazu im Netz verfolgt.
867
Von den vielen OPs wusste ich, aber nicht, dass er keinen Dickdarm mehr hat.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de