Daran denkt sie nur ganz ungern zurück! Olivia Marei schlüpft bei Gute Zeiten, schlechte Zeiten seit über drei Jahren in die Rolle der Polizistin Antonia Ahrens. In der beliebten Vorabendserie geht die Ermittlerin nicht selten an ihre Grenzen – weshalb auch für Olivia nicht nur angenehme Szenen zu spielen gibt. Einen Moment am Set fand die Schauspielerin allerdings besonders unappetitlich – dabei wirkt das Szenario erst mal ganz harmonisch!

Im "GZSZ-Podcast" erzählte Olivia jetzt von der unschönen Erinnerung. In einer Szene lag sie mit ihrem Schauspielkollegen Patrick Heinrich (36) im Bett und sollte ein knuspriges Brötchen essen – eine sehr krümelige Angelegenheit. "Das war die allerschlimmste Szene!", lachte die gebürtige Wiesbadenerin. Besonders die Nahaufnahmen des Frühstücksgenusses könne sie kaum ertragen: "Das ist das Allerunästhetischste, was man sich vorstellen kann."

Obwohl besagter Dreh mittlerweile schon fast zwei Jahre her ist, verfolgen die Bilder Olivia anscheinend immer noch. Die Szene sei sogar zum Running Gag der Regisseure der Daily geworden. Mittlerweile könne die 31-Jährige dabei auch mitlachen, erklärte sie

Toni und Bastian von GZSZ
TVNOW
Toni und Bastian von GZSZ
Erik (Patrick Heinrich) und Toni (Olivia Marei) bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"
TVNOW / Rolf Baumgartner
Erik (Patrick Heinrich) und Toni (Olivia Marei) bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"
Olivia Marei, Schauspielerin
Instagram / oliviamarei
Olivia Marei, Schauspielerin
Könnt ihr nachvollziehen, dass diese Szene Olivia so zu schaffen macht?797 Stimmen
265
Ja, das kann ich gut verstehen.
532
Nein, irgendwie nicht so richtig...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de