Riccardo Simonetti (28) bringt ein neues Buch auf den Markt. Der Influencer sammelte in den vergangenen Jahren bereits Erfahrung als Autor – er veröffentlichte neben seiner Autobiografie "Mein Recht zu funkeln" auch schon das Kinderbuch "Raffi und sein pinkes Tutu". Riccardos neuestes Projekt liegt ihm besonders am Herzen, was vermutlich nicht zuletzt an seiner Co-Autorin liegt – er schrieb das neue Buch zusammen mit seiner Mutter.

In seiner Instagram-Story erklärte der TV-Star: "Ich muss sagen, das ist mit Abstand das allerpersönlichste Projekt, das ich jemals im Leben gemacht habe. [...] In diesem Buch habe ich mir selber noch mal erlaubt, eine andere Seite von mir zu zeigen, die verletzlicher ist, als das, was ihr vielleicht sonst von mir seht." In "Mama, ich bin schwul" wolle Riccardo zusammen mit seiner Mutter Anna davon erzählen, wie er sich vor einigen Jahren als homosexuell geoutet und wie sich das auf ihre Beziehung ausgewirkt hat. Die Idee dafür sei den beiden während des Corona-Lockdowns im vergangenen Jahr gekommen: "Meine Mama und ich haben sehr viele intensive Gespräche geführt und die haben uns beide menschlich so weitergebracht, dass wir gedacht haben, es wäre toll, das mit den Menschen zu teilen."

Der 28-Jährige erklärte: "Das Buch soll für alle Menschen da sein, die sich ein gutes Verhältnis zu ihren Eltern wünschen und gleichzeitig auch für Eltern da sein, die sich ein gutes Verhältnis zu ihren Kindern wünschen." Auf das Ergebnis sei der Entertainer nun unglaublich stolz und sei vor allem seiner Mutter dankbar für die tolle Zusammenarbeit.

Riccardo Simonetti, November 2019
Instagram / riccardosimonetti
Riccardo Simonetti, November 2019
Moderator Riccardo Simonetti
Instagram / riccardosimonetti
Moderator Riccardo Simonetti
Anna und Riccardo Simonetti
Instagram / riccardosimonetti
Anna und Riccardo Simonetti
Werdet ihr Riccardos neues Buch lesen?96 Stimmen
35
Ja, das hört sich echt toll an!
61
Nein, wahrscheinlich nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de