"Maid" ist momentan der Hit auf Netflix. Neben Nick Robinson (26) spielt Margaret Qualley (26) in der Dramedy-Serie über eine junge Mutter, die ihrem gewalttätigen Partner entkommt, die Hauptrolle. Doch "Maid" stellt für die in Montana geborene Beauty keinesfalls ihre erste Rolle dar, denn die Darstellerin ist längst keine Unbekannte mehr. Promiflash hat drei spannende Fakten über den Serienstar für euch zusammengetragen.

1. Bisherige Schauspielerfahrung
Seit rund zehn Jahren steht Margaret schon vor der Kamera. Erste Schauspielerfahrung sammelte sie bereits im Alter von 17 Jahren. Wenig später gelang ihr dann schließlich der große Durchbruch als Jill Garvey in der HBO-Serie "The Leftovers". Auch an der Seite von Ryan Gosling (40), LaKeith Stanfield oder Brad Pitt (57) war die dunkelhaarige Schönheit bereits in Filmen zu sehen. So übernahm sie beispielsweise in "The Nice Guys" oder "Death Note" jeweils eine Rolle und war zuletzt in Quentin Tarantinos (58) Film "Once Upon a Time... In Hollywood" zu sehen.

2. Ihre Eltern
Margaret wurde die Schauspielererei gewissermaßen in die Wiege gelegt, denn die 26-Jährige ist das jüngste Kind der "Sex, Lies, and Videotape"-Darstellerin Andie MacDowell (63). Genau wie ihre zwei Geschwister Rainey und Justin stammt Margaret aus der ersten Ehe ihrer Mutter mit Paul Qualley. Gemeinsam ist das Duo nun auch in "Maid" zu sehen, wo die zwei ebenfalls Mutter und Tochter verkörpern.

3. Ihr Liebesleben
Über die Jahre bandelte der heutige "Maid"-Star mit einigen berühmten Hollywood-Darstellern an. So war Margaret beispielsweise für rund vier Jahre mit ihrem Co-Star Nat Wolff (26) zusammen, von dem sie sich jedoch 2017 wieder trennte. Einige Jahre später verliebte sie sich schließlich in Pete Davidson (27). Doch nach einer Sommerromanze zerbrach die Beziehung im Oktober 2019. Vergangenes Jahr ging sie dann einige Monate mit Shia LaBeouf (35) durchs Leben. Aktuell soll sie nun mit dem fünffachen Grammy Awards-Gewinner Jack Antonoff (37) eine Beziehung führen.

Margaret Qualley im Februar 2020
Getty Images
Margaret Qualley im Februar 2020
Andie MacDowell und ihre Töchter Rainey Qualley und Margaret Qualley im März 2020
Getty Images
Andie MacDowell und ihre Töchter Rainey Qualley und Margaret Qualley im März 2020
Margaret Qualley und Shia LaBeouf im Dezember 2020
Snorlax / MEGA
Margaret Qualley und Shia LaBeouf im Dezember 2020
Margaret Qualley im Februar 2020
Getty Images
Margaret Qualley im Februar 2020
Kanntet ihr schon alle Fakten über Margaret?155 Stimmen
16
Ja, ich bin schon lange ein großer Fan.
139
Nein, aber ich fand das total interessant.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de