Prinz William (39) hält offensichtlich nicht allzu viel vom Weltraumtourismus. In den letzten Monaten reisten die Milliardäre Richard Branson (71) und Jeff Bezos (57) ins All und auch der Tesla-Chef Elon Musk (50) plant bereits Großes im Bereich der Raumfahrt. Während viele Fans die Geschäftsmänner dafür feiern, ist der Enkel der Queen (95) alles andere als begeistert davon – jetzt schoss der Royal gegen die Unternehmer.

In einem Interview mit BBC sprach der Herzog von Cambridge über den Klimawandel und den von ihm ins Leben gerufenen Earthshot Prize, bei dem von nun an jährlich Klimaschutzprojekte ausgezeichnet werden sollen. Dabei äußerte William harte Kritik am Amazon-Chef und seinen Reisegefährten: Er könne nicht nachvollziehen, wieso die Milliardäre sich inmitten einer Klimakrise mit dem Thema Weltraumtourismus beschäftigen. "Die klügsten Köpfe der Welt sollten sich eher darauf fokussieren, unseren Planeten zu reparieren anstatt zu versuchen, neue Orte zum Leben zu finden", betonte der 39-Jährige.

William wünsche sich vor allem für seine drei Kinder und generell die kommenden Generationen eine heile Welt. "Ich will, dass die Natur, die ich genießen konnte, auch noch für meine Kinder und alle anderen Kinder besteht. Wenn wir nicht aufpassen, rauben wir unseren Kindern ihre Zukunft", erklärte der Dreifach-Papa.

Prinz William in einer Schule, Oktober 2021
ActionPress
Prinz William in einer Schule, Oktober 2021
Prinz William im September 2020
Getty Images
Prinz William im September 2020
Prinz William mit seinen Kindern Charlotte, George und Louis
MEGA
Prinz William mit seinen Kindern Charlotte, George und Louis
Seht ihr das genauso wie William?854 Stimmen
830
Ja, auf jeden Fall!
24
Nein, nicht wirklich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de