Wie geht es Jonathan Goodwin (41) nach seinem Horrorunfall? Der Stuntman wollte bei der TV-Show America's Got Talent: Extreme eigentlich einen gefährlichen Stunt vorführen. Doch bei einer Probe lief etwas schief und Jonathan wurde zwischen zwei explodierenden Autos eingeklemmt. Der neue Freund von Sherlock-Star Amanda Abbington (47) wird seither im Krankenhaus behandelt. Nun gibt es erste Infos, wie schwer er sich bei diesem Unfall verletzte.

Wie TMZ aus einem Polizeibericht erfuhr, erlitt der 41-Jährige mehrere Schnittwunden im Gesicht, Verbrennungen und brach sich beide Beine an mehreren Stellen. Jonathan wurde von der Unfallstelle mit einem Helikopter ins nächstgelegene Krankenhaus gebracht und dort operiert. Zu seinem aktuellen Zustand ist noch nichts bekannt. Die Rettungssanitäter, die zur Unfallstelle gerufen wurden, gaben jedoch an, dass Jonathan wach und ansprechbar gewesen sei.

Jonathans Stunt sah vor, dass er kopfüber in einer Zwangsjacke an einem Seil hing. Er sollte sich rechtzeitig befreien und auf ein Luftkissen fallen lassen, bevor die beiden ebenfalls an Seilen befestigten, schwingenden Autos, zwischen denen er hang, aufeinanderprallten. Doch der gebürtige Waliser konnte sich offenbar erst zu spät befreien und wurde nicht nur von den beiden Wagen erwischt, sondern verfehlte bei dem anschließenden zwölf Meter tiefen Sturz auch das Luftkissen.

Jonathan Goodwin und Amanda Abbington, Oktober 2021
Instagram / jonathangoodwinofficial
Jonathan Goodwin und Amanda Abbington, Oktober 2021
Jonathan Goodwin, Juli 2021
Instagram / jonathangoodwinofficial
Jonathan Goodwin, Juli 2021
Jonathan Goodwin, August 2020
Instagram / jonathangoodwinofficial
Jonathan Goodwin, August 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de