Schöne Neuigkeiten für Katharina Eisenblut! Erst im August stellte die Sängerin der Fangemeinde ihren neuen Freund Niko Kronenbitter vor. Das Paar scheint sich schon nach wenigen Wochen Beziehung sicher zu sein, dass es in eine gemeinsame Zukunft starten will – denn im Oktober verkündeten Katharina und ihr Liebster, dass sie verlobt sind. Allerdings hatte die Musikerin zuletzt Angst, dass es bei einer Hochzeit in Deutschland rechtliche Probleme geben könnte. Aber keine Sorge, die Trauung kann stattfinden.

"Wir waren gerade beim türkischen Konsulat, weil ich noch einen türkischen Pass habe und Angst hatte, dass wir vielleicht nicht standesamtlich heiraten können und uns vielleicht an irgendwelche Gesetze halten müssen", erklärte die Beauty auf ihrem Instagram-Kanal. Allerdings konnten die Mitarbeiter bei der Behörde Entwarnung geben: Einer Hochzeit steht absolut nichts im Wege. Die Dunkelhaarige und ihr Verlobter dürfen sich bei einem Standesamt ihrer Wahl das Jawort geben. "Wir sind sehr aufgeregt und freuen uns sehr", beteuerte Katharina.

Ein Termin für die Zeremonie steht zwar noch nicht fest – klar ist aber, dass die Turteltauben keine Zeit verlieren wollen. "Es wird auch gar nicht lange dauern, denke ich", kündigte sie an. Dass es jetzt endlich das amtliche Okay für den Ehebund gibt, macht Katharina total glücklich und den heutigen Tag zu einem "perfekten Tag".

Niko Kronenbitter und Katharina Eisenblut
privat
Niko Kronenbitter und Katharina Eisenblut
Niko Kronenbitter und Katharina Eisenblut nach ihrer Verlobung
privat
Niko Kronenbitter und Katharina Eisenblut nach ihrer Verlobung
Katharina Eisenblut, DSDS-Kandidatin 2021
Instagram / katharina_eisenblut_offiziell
Katharina Eisenblut, DSDS-Kandidatin 2021
Wusstet ihr, dass Katharina die Angst hatte, eine Hochzeit in Deutschland könnte schwierig werden?618 Stimmen
44
Ja, ich wusste von ihren Sorgen und war auch unsicher.
574
Nee, ich wüsste nicht, warum es Probleme hätte geben sollen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de