Nicht alle Gründer gehen mit einem Investment nach Hause – diese Erfahrung mussten nun auch Matthias Schadhauser und Philipp Kramer machen! Die Männer stellten in der vergangenen Folge von Die Höhle der Löwen Wryte vor: Die Tablet-App bündelt übersichtlich und automatisiert Schulmaterialien. Doch auch wenn die Tüftler mit Leidenschaft dabei waren, konnten sie am Ende keinen Löwen von sich überzeugen. Sind sie sehr enttäuscht darüber?

Im Promiflash-Interview stellen Matthias und Philipp jetzt klar: "Alles in allem war das Gespräch mit den Investoren sehr angeregt und interessant, wir haben viel Input erhalten." Weiter führen die Gründer aus: "Enttäuschung darüber, dass wir keinen Deal bekommen haben, war auch deshalb wenig vorhanden, da wir von Wryte mehr als je zuvor überzeugt sind – und die Lösung jedem Schüler weltweit zugänglich machen möchten." Die Köpfe hinter Wryte bleiben also optimistisch!

Wie geht es denn jetzt für sie und ihr Start-up weiter? "Seit der Aufzeichnung haben wir mit ganzer Kraft weiter an Wryte gearbeitet, das Produkt stetig verbessert und zum Schulstart 2021 ein starkes Update auf den Markt gebracht", berichten Matthias und Philipp Promiflash. Und es wird sogar noch besser: "Zwischenzeitlich konnten wir uns ein weit höheres Investment sichern, um das Wachstum des Unternehmens zu beschleunigen. Derzeit vergrößern wir unser Team und wachsen an diesem aufregenden Projekt." Ihr Fazit: "Es könnte nicht besser laufen..."

Die Investoren aus "Die Höhle der Löwen"-Staffel zehn
TVNOW / Boris Breuer
Die Investoren aus "Die Höhle der Löwen"-Staffel zehn
Philipp Kramer und Matthias Schadhauser bei "Die Höhle der Löwen"
RTL / Bernd-Michael Maurer
Philipp Kramer und Matthias Schadhauser bei "Die Höhle der Löwen"
Nils Glagau, Philipp Kramer und Matthias Schadhauser bei "Die Höhle der Löwen"
RTL / Bernd-Michael Maurer
Nils Glagau, Philipp Kramer und Matthias Schadhauser bei "Die Höhle der Löwen"
Hättet ihr gedacht, dass die Wryte-Gründer nach der Sendung noch Investoren finden?83 Stimmen
28
Nein – aber das freut mich sehr für sie!
55
Ja, na klar! Ihre Idee ist super!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de