Chrissy Teigen (35) verarbeitet ihren schweren Verlust auf besondere Weise. Vor rund einem Jahr verlor die Moderatorin in der 20. Schwangerschaftswoche ihr Baby – für sie und ihren Mann John Legend (42) wäre es das dritte Kind gewesen. Die US-Amerikanerin ging offen mit dem traumatischen Erlebnis um und teilte sogar herzzerreißende Bilder aus dem Krankenhaus im Netz. Auch in ihrem neuen Kochbuch kommt sie nun auf ihr Sternenkind zu sprechen.

Im Vorwort zu ihrem neuen Kochbuch "Cravings: All Together" schreibt Chrissy: "Ich habe ohne Zweifel gerade die transformativste Phase in meinem Leben durchgemacht. Wir haben unser persönliches Trauma durchlebt, als wir unseren ungeborenen Sohn Jack verloren." Dieser tragische Verlust habe sie dazu bewegt, sich selbst und das Leben mit all seinen Schattenseiten zu lieben und zu schätzen. Das Model bedankte sich zudem für den Beistand und die Unterstützung seiner Fans während dieser schwierigen Zeit. "Obwohl es das absolut Schmerzhafteste ist, das ich je erlebt habe, bin ich dadurch auch stärker und hungriger geworden", betonte die 35-Jährige.

Erst Anfang des Monats hielt Chrissy zusammen mit ihrer Familie eine Gedenkfeier für ihren verstorbenen Sohn ab. Hierzu teilte sie mehrere Bilder auf Instagram und erklärte: "Es hat ein Jahr gedauert, aber ich habe seinen kleinen Geist heute endlich mit einigen Segnungen geehrt."

Model Chrissy Teigen und ihr Ehemann John Legend
Getty Images
Model Chrissy Teigen und ihr Ehemann John Legend
Chrissy Teigen, 2017
Getty Images
Chrissy Teigen, 2017
Chrissy Teigen, John Legend und ihre Kinder im September 2021
Instagram / chrissyteigen
Chrissy Teigen, John Legend und ihre Kinder im September 2021
Wie findet ihr es, dass Chrissy so offen über ihre Fehlgeburt spricht?128 Stimmen
52
Das ist sehr mutig! Sie ist so eine starke Frau.
76
Ich finde, so was muss man nicht öffentlich machen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de