Kim Kardashian (41) hat es mit einem besonders penetranten Stalker zu tun! Die Reality-TV-Bekanntheit wurde in der Vergangenheit schon mehrfach von einem Mann belästigt. Dieser hatte ihr nicht nur einen Verlobungsring und die Pille danach zukommen lassen, sondern sich sogar schon Zugang zum Grundstück der Influencerin verschafft. Im Sommer hatte sie deshalb eine einstweilige Verfügung gegen ihn erwirkt – davon scheint sich der Stalker jedoch nicht beirren zu lassen. Jetzt wurde der Mann schon wieder festgenommen, weil er Kim nahekommen wollte.

Wie TMZ berichtet, wurde die Polizei erneut zum Grundstück der 41-Jährigen gerufen. Die Beamten hatten den inzwischen bekannten Stalker namens Nicholas Costanza dabei festgenommen, als er die bewachte Wohnanlage, in der Kim lebt, betreten wollte. Anschließend sei der Mann sogar inhaftiert worden und soll nun angeklagt werden. Derzeit könnte er nur gegen eine Kaution in Höhe von 150.000 US-Dollar vorübergehend auf freien Fuß gesetzt werden.

Doch Costanza ist nicht der einzige obsessive Fan, der Kim K. das Leben schwer macht. Erst im Mai ging die vierfache Mutter gegen einen Mann namens Charles Peter Zelenoff vor. Dieser hatte mehrere Videos von ihrem Anwesen aufgenommen und gibt an, eine körperliche Beziehung zu der Beauty aufbauen zu wollen. Inzwischen hat die Keeping up with the Kardashians-Bekanntheit auch gegen ihn ein Kontaktverbot erwirkt.

Kim Kardashian, "Keeping up with the Kardashians"-Star
Instagram / kimkardashian
Kim Kardashian, "Keeping up with the Kardashians"-Star
Kim Kardashian bei der amfAR-Gala in NYC im Februar 2019
Getty Images
Kim Kardashian bei der amfAR-Gala in NYC im Februar 2019
Kim Kardashian, Model
Instagram / kimkardashian
Kim Kardashian, Model


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de