Wie meistern Peter (28) und Sarafina Wollny (26) den Alltag mit zwei Babys? Im Mai dieses Jahres sind die Reality-TV-Bekanntheiten erstmals Eltern geworden: Nach dem Besuch in einer Kinderwunschklinik konnten sich die zwei sogar über doppeltes Babyglück freuen, denn es sind am Ende Zwillinge geworden. Mittlerweile sind Emory und Casey putzmunter, und die kleine Familie ist voll im Alltag angekommen. Aber ist es für Sarafina und Peter besonders schwer, gleich doppelte Verantwortung zu haben?

In einer Fragerunde auf Instagram wollten die Fans von dem Wollnys-Star wissen, wie hart es ist, das Leben mit zwei Knirpsen zu meistern. "Für uns ist es normal mit zwei Babys, ich weiß nicht, wie es mit einem Baby ist. Diese Erfahrung habe ich nicht gemacht, wir wurden direkt im Doppelpack gesegnet", antwortete die 26-Jährige. Sie akzeptiert die Dinge eben so, wie sie sind, und könnte offenbar nicht glücklicher sein, dass ihre Twins auf der Welt sind. "Wir denken immer im Doppelpack", stellte Sarafina klar.

Was die junge Mama besonders stolz macht: Ihre Kinder sind einfach unzertrennlich. "Das sind wirklich unsere zwei Kämpfer. Und womit ich niemals gerechnet hätte, ist einfach, dass die Bindung zwischen Zwillingen wirklich so krass ist", schwärmte sie in einer Folge von "Die Wollnys". Als die Neugeborenen das erste Mal zusammen in einem Bettchen gelegen haben, hätten sie direkt die Hände nacheinander ausgestreckt.

Sarafina Wollny und einer ihrer Zwillinge im August 2021
Instagram / sarafina_wollny
Sarafina Wollny und einer ihrer Zwillinge im August 2021
Sarafina und Peter Wollny, TV-Bekanntheiten
Instagram / sarafina_wollny
Sarafina und Peter Wollny, TV-Bekanntheiten
Sarafina Wollny mit ihren Zwillingen
Instagram / sarafina_wollny
Sarafina Wollny mit ihren Zwillingen
Glaubt ihr, dass Sarafinas Alltag mit zwei Kids besonders schwer ist?525 Stimmen
294
Ja, die Vermutung habe ich zumindest.
231
Nee, ich wüsste nicht, warum es schwerer sein sollte als bei anderen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de