Squid Game-Darsteller O Yeong-su (77) fühlt sich dank seines Erfolgs, als würde er schweben. Mit seiner Rolle in der erfolgreichen Netflix-Serie erlangte der Schauspieler weltweit an Berühmtheit. Doch der 77-Jährige startete seine Karriere bereits 1967 am Theater. Darauf folgten Film- und Serienproduktionen. So große Aufmerksamkeit wie im Moment bekam er vorher jedoch nie. Jetzt verriet Yeong-su, wie er sich mit dem plötzlichen Medienrummel um seine Person fühlt.

"Es fühlt sich an, als würde ich in der Luft schweben. Dann denke ich 'Ich muss mich beruhigen, meine Gedanken ordnen und mich jetzt zurückhalten'", erzählte der "Squid Game"-Star in der südkoreanischen TV-Show "How Do You Play?" Sein Leben habe sich durch die Bekanntheit ein wenig verändert. Er müsse jetzt darauf achten, wie er auf andere wirke, selbst wenn er nur in ein Café geht. "Das hat mich zu der Erkenntnis gebracht: Berühmt sein ist auch schwer", sagte der 77-Jährige.

Seit der Ausstrahlung des Serienhits bekommt Yeong-su viele Anfragen. "Da ich aber keinen Manager habe, der mir hilft, ist es schwer für mich, die Menge an Anrufen und Nachrichten zu bewältigen, die ich bekomme", berichtete der Schauspieler. Deswegen greife seine Tochter ihm dabei unter die Arme.

Lee Jung-jae mit O Yeong-su in "Squid Game"
Noh Juhan | Netflix
Lee Jung-jae mit O Yeong-su in "Squid Game"
O Yeong-su in "Squid Game"
Noh Juhan | Netflix
O Yeong-su in "Squid Game"
O Yeong-su mit Lee Jung-jae in "Squid Game"
Noh Juhan | Netflix
O Yeong-su mit Lee Jung-jae in "Squid Game"
Hättet ihr erwartet, dass Yeong-su das Berühmtsein schwerfällt?376 Stimmen
364
Ja, so ein plötzlicher Medienrummel in seinem Alter ist sicher ungewohnt.
12
Nein, ich dachte, er wäre das vielleicht schon gewöhnt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de