Tabea Heynig (51) und ihre Unter uns-Figur Britta Schönfeld haben eine bemerkenswerte Gemeinsamkeit! Britta ist in der beliebten Vorabendserie derzeit schwanger – und das im Alter von etwa 50 Jahren. Tabea wiederum war bei der Geburt ihres Söhnchens Monty im wirklichen Leben 47 Jahre alt. Zwar genießen die Schauspielerin und Ehemann Oliver ihren Alltag als kleine Familie in vollen Zügen, jedoch machen sie sich auch Gedanken: Tabea sprach jetzt ganz offen über ihre Zukunftsängste als Mutter.

"Wer weiß, was alles passiert? Die Zeit ist vielleicht so kurz, die wir miteinander haben – da macht man sich schon Gedanken", gestand Tabea im Interview mit RTL vor wenigen Tagen. Wenn der Kleine flügge werde, werde die gebürtige Mannheimerin stolze 70 Jahre alt sein. Auch frage sich die Schauspielerin ab und an, ob sie es jemals erleben werde, Großmutter zu werden. Um die gemeinsame Zeit so gut wie möglich auszukosten, schlafe der Dreijährige daher beispielsweise mit seinen Eltern in einem Bett.

Trotz der Sorgen um die Zukunft bereut es Tabea keineswegs, erst spät Mutter geworden zu sein. "Ich habe in meinem Leben schon viel erlebt", erzählte die 51-Jährige. Dementsprechend könne sie nun ihre Rolle als Mama in vollen Zügen genießen, ohne das Gefühl zu haben, etwas zu verpassen. Um auch beruflich am Ball zu bleiben, halte ihr der Papa von Monty zudem den Rücken frei.

Tabea Heynig mit ihrem Mann und ihrem Sohn Monty
Instagram / tabeaheynig
Tabea Heynig mit ihrem Mann und ihrem Sohn Monty
Tabea Heynig mit ihrem Mann und ihrem Sohn Monty
Sonstige
Tabea Heynig mit ihrem Mann und ihrem Sohn Monty
Tabea Heynig im Sommer 2021
Instagram / tabeaheynig
Tabea Heynig im Sommer 2021
Könnt ihr Tabeas Sorgen nachvollziehen?986 Stimmen
891
Natürlich – ich finde es super, dass sie so realistisch über die Zukunft nachdenkt!
95
Ich finde, sie muss sich da nicht so große Sorgen machen. Heutzutage ist die Medizin so fortgeschritten, dass Menschen generell viel länger leben können.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de