Jennifer Saro hat eigentlich doppelt verhütet. Vor wenigen Tagen überraschte die Krass Klassenfahrt-Bekanntheit mit der Nachricht, dass sie schwanger ist. Für viele Fans kam das ziemlich überraschend, denn die YouTuberin geht offen mit ihrem Beziehungsleben um und war zuletzt in keiner festen Partnerschaft. Jetzt erklärte Jennifer genauer, wie es trotzdem zu der Schwangerschaft kommen konnte und verriet dabei: Sie wurde trotz Kondom und Pille danach schwanger.

"Ich gehöre nicht nur zu der minimalen Prozentzahl, die trotz Kondom schwanger wird, sondern auch zu der minimalem Prozentzahl, die trotz Pille danach schwanger wird", erzählte die werdende Mama in einem YouTube-Video. Mit dem Gummi habe es "Panne" gegeben – die Pille danach hatte sie aber nur kurz darauf zur Sicherheit eingenommen. Es hätte nur eine einzige Möglichkeit gegeben, die Schwangerschaft zu verhindern: "Keinen Sex zu haben." Dass sie ungewollt ein Baby bekommt, will die 25-Jährige aber nicht verheimlichen – auch wenn es für sie unheimlich schwer war, dazu zu stehen. Über eine Abtreibung habe sie zwar nachgedacht, aber am Ende entschieden, dass das für sich nicht infrage kommt.

Doch wer ist eigentlich der Papa des Kindes? Diese News will Jennifer für sich behalten – ihr Sexpartner soll selbst entscheiden, ob er sich öffentlich als Kindsvater outen möchte. "Ich weiß selbstverständlich, wer der Vater ist. Mir steht das nicht zu, das öffentlich zu machen", erklärte sie.

Webstar Jennifer Saro
Instagram / jennifer.saro
Webstar Jennifer Saro
"Krass Klassenfahrt"-Darstellerin Jennifer Saro
Instagram / jennifer.saro
"Krass Klassenfahrt"-Darstellerin Jennifer Saro
YouTuberin Jennifer Saro
Instagram / jennifer.saro
YouTuberin Jennifer Saro
Wie findet ihr, dass Jennifer so offen mit dem Thema umgeht?974 Stimmen
718
Super. Ich wünschte, jeder wäre so ehrlich.
256
Na ja – das ist schon alles sehr privat und gehört nicht ins Netz.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de