Sara Kulka (31) gibt sich so, wie sie ist. Die ehemalige Germany's next Topmodel-Teilnehmerin lässt ihre Fans auf Social Media an ihrem Leben teilhaben. Dabei gibt die Beauty auch Einblicke in weniger schöne Erlebnisse. Wenn Sara von nervigen Alltagssituationen spricht, rutschen ihr nicht selten Kraftausdrücke raus. Doch die zweifache Mutter steht dazu – und bezeichnet sich sogar selbst als "Gettokind".

Auf Instagram durften Saras Fans nun Vermutungen über sie aufstellen. Dabei behauptete ein Follower, dass die Blondine ein "richtiger Kern-Assi" sei. Während andere diese Bezeichnung wohl für eine Beleidigung halten würden, nahm Sara sie gerne an. "Ich bin ein richtiges Gettokind. Vor meinen Freunden lasse ich das gerne raus. Rülpsen und furzen machen wir untereinander ständig", verriet sie daraufhin. Auch all ihre Freundinnen seien – unabhängig vom Bildungsgrad – "Kern-Assis".

Bei der Fragerunde gab Sara außerdem zu, dass sie ziemlich ausrasten könne, wenn es um Ungerechtigkeit oder Situationen im Straßenverkehr geht. "Ich bekomme selber Angst vor mir. Ich glaube, da kommt das Gettokind in mir raus, aber das passiert immer seltener", erklärte die 31-Jährige ehrlich.

Sara Kulka, Model
Instagram / sarakulka_
Sara Kulka, Model
Sara Kulka, bekannt durch GNTM
Instagram / sarakulka_
Sara Kulka, bekannt durch GNTM
Sara Kulka im September 2021
Instagram / sarakulka_
Sara Kulka im September 2021
Hättet ihr Sara so eingeschätzt?217 Stimmen
172
Ja, absolut!
45
Nein, ich bin baff!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de