Damit hat Adele (33) wohl nicht gerechnet! Nach fünf Jahren Pause hatte die Sängerin Mitte Oktober auf Social Media ihr musikalisches Comeback verkündet. Mit ihrer neuen Single "Easy On Me" schaffte es die Britin sogar direkt an die Spitze der Charts. Am Samstagmorgen startete dann der Ticketvorverkauf für ihre zwei Konzerte im nächsten Jahr. Doch nur wenige Minuten später meldeten sich wütende Adele-Anhänger im Netz!

"Ich bin um 10:01 Uhr durch die Warteschlange gekommen, um mir Adele-Tickets zu kaufen, und jede Ticketkategorie ist für den 1. und 2. Juli ausverkauft! Das muss ein Scherz sein?", schrieb ein enttäuschter Fan der "Rolling in the Deep"-Interpretin auf Twitter. Die Konzertkarten waren wohl innerhalb von Millisekunden vergriffen. Viele Fans machten in den sozialen Netzwerken ihrem Ärger Luft. "Ich habe die letzten drei Tage damit verbracht, Tickets für Adele zu bekommen, und sie sind alle ausverkauft", twitterte eine andere Userin.

Doch damit nicht genug. Schon 2017 hatte die Sängerin für Unmut bei ihren Fans gesorgt, als sie wegen beschädigter Stimmbänder ihre Welttournee hatte abbrechen müssen. Den Anhängern der Sängerin war jedoch versichert worden, dass sie Vorrang beim Verkauf der neuen Tickets bekämen, doch offenbar war dem jetzt nicht so. "Warum bekommen die Leute mit stornierten Wembley-Tickets nicht wie versprochen Vorrang?", beschwerte sich ein Fan daraufhin auf Twitter.

Adele, Musikerin
Getty Images
Adele, Musikerin
Sängerin Adele singt in einer TV-Show
Getty Images
Sängerin Adele singt in einer TV-Show
Adele bei den Oscars im Jahr 2013
Getty Images
Adele bei den Oscars im Jahr 2013
Könnt ihr den Ärger der Fans nachvollziehen?765 Stimmen
641
Ja! Ich wäre auch total wütend und enttäuscht.
124
Nein, denn es passiert oft genug, dass die Tickets von beliebten Künstlern schnell vergriffen sind.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de