Xenia Prinzessin von Sachsen (35) hat die Nase voll von #CoupleChallenge! In der ersten Staffel des TVNow-Formats trat die Reality-TV-Bekanntheit zusammen mit dem DSDS-Sternchen Melody Haase (27) an und sicherte sich am Ende den Sieg. Mittlerweile haben sich in neuen Folgen aber längst andere Duos in die Schlacht um den Gewinn der Promi-Challenge begeben. Xenia hält von den meisten ihrer Nachfolger jedoch nicht besonders viel, wie sie Promiflash verriet. Der Grund: Die Teilnehmer sind dieses Mal hauptsächlich auf Stress und Sendezeit aus.

Im Rahmen ihrer Halloweenparty in den Räumen von First Class Medical in Berlin-Grunewald zog die Blondine ein erstes Fazit aus der neuen Season. "Ich habe die ersten zwei Folgen gesehen und war etwas entsetzt. Ein ganz anderer Cast, ganz andere Persönlichkeiten, die wirklich krass auf Krawall gebürstet sind. Das ist für mich dieses 'Sendezeit um jeden Preis'", schilderte Xenia genervt. Sie habe dieses Konzept schon bei anderen TV-Shows bemerkt und könne das nicht gutheißen. "Es ging bei Reality immer darum, Leuten zuzugucken, wie sie in echt sind und nicht, wie sie sich aufspielen", erklärte die 35-Jährige.

Für Xenia steht fest: Einige der neuen Sternchen am Reality-TV-Himmel haben nur eines im Kopf: Durch die Teilnahme ihre Reichweite auf Social Media auszubauen. Vor allem bei Der Bachelor oder Temptation Island sei das ihrer Meinung nach der Fall. "Wo man reingeht, um Follower zu generieren und das ist ganz furchtbar", ärgerte sie sich.

Alle Infos zu "#CoupleChallenge" auf TVNow.

Die "#CoupleChallenge"-Kandidaten 2021
RTL / Frank Beer
Die "#CoupleChallenge"-Kandidaten 2021
Melody Haase und Xenia Prinzessin von Sachsen
TVNOW
Melody Haase und Xenia Prinzessin von Sachsen
Xenia Prinzessin von Sachsen
Instagram / princess_xenia_of_saxony
Xenia Prinzessin von Sachsen
Könnt ihr Xenias Frust nachvollziehen?316 Stimmen
282
Ja, ich muss ihr da zustimmen.
34
Nein, ich finde das alles halb so wild.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de