Schwelt dieser Konflikt tiefer als bisher gedacht? Dass Herzogin Meghan (40) einen schweren Stand bei ihrer Familie hat, ist kein Geheimnis. Mit ihrem Vater Thomas Markle Sr. (77) ficht die Frau von Prinz Harry (37) seit Monaten juristische Streitigkeiten aus. Bisher schien es jedoch so, als wäre der Zoff eine Sache der Familie Markle. Doch private Mails des ehemaligen Suits-Stars zeichen nun ein anderes Bild!

Wie das Magazin People unter Berufung auf Gerichtsunterlagen berichtete, sei Harry aufgrund der Streitigkeiten von der königlichen Familie hart kritisiert worden. Im Zuge des Verfahrens seien Mails und Nachrichten von Meghan ans Licht gekommen, in denen sie die schwere Lage ihres Mannes schildert: "Selbst nach einer Woche mit seinem Vater, in der er die Situation unablässig erklärte hat, scheint seine Familie den Kontext nicht zu sehen."

Offenbar seien Harrys Leiden Meghans Hauptgrund gewesen, gerichtlich gegen ihren Vater vorzugehen: "Indem ich diesen Schritt ergreife, schütze ich meinen Ehemann vor diesen ständigen Beschimpfungen." Sie hoffe demnach, mit einem Ende ihres Familienzoffs auch die Gemüter im Königshaus zu beruhigen.

Thomas Markle Sr.
Thorpe/MEGA
Thomas Markle Sr.
Ein Teil der britischen Königsfamilie im Juli 2018
Getty Images
Ein Teil der britischen Königsfamilie im Juli 2018
Herzogin Meghan und Prinz Harry
Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry
Hättet ihr gedacht, dass Harrys Verhältnis zur Familie unter dem Streit leiden könnte?1361 Stimmen
1134
Ja, das hängt alles miteinander zusammen...
227
Nein, das hat mich schon etwas überrascht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de