Der Gesundheitszustand von Queen Elizabeth II. (95) sorgt erneut für Beunruhigung. Das Oberhaupt der britischen Königsfamilie hatte zuletzt mit gesundheitlichen Rückschlägen zu kämpfen. Vorübergehend musste sie sogar ins Krankenhaus. Mittlerweile ist die Queen wieder zurück auf Schloss Windsor und wollte eigentlich heute auch wieder in die Öffentlichkeit zurückkehren. Doch ihr Comeback muss warten: Aufgrund eines Rückenleidens wird die Queen nicht am Remembrance Sunday teilnehmen.

Der Remembrance Sunday gehört zu den wichtigsten Gedenktagen im Vereinigten Königreich. Doch in diesem Jahr muss er ohne die Monarchin stattfinden. "Die Queen hat, nachdem sie sich den Rücken verstauchte, mit großem Bedauern entschieden, dass sie nicht an der heutigen Zeremonie zum Remembrance Sunday teilnehmen kann", heißt es in einer offiziellen Mitteilung des Palasts. Die 95-Jährige sei enttäuscht darüber, nicht an der Gedenkfeier teilnehmen zu können.

Wie die britische Nachrichtenagentur PA unter Berufung auf Quellen berichtet, sei die Verstauchung erst vor Kurzem aufgetreten. Die Ärzte sollen besorgt sein, dass die Autofahrt oder das Stehen während der Zeremonie die Genesung beeinträchtigen könnten.

Queen Elizabeth II. bei der Eröffnungszeremonie des Senedd in Cardiff im Oktober 2021
Getty Images
Queen Elizabeth II. bei der Eröffnungszeremonie des Senedd in Cardiff im Oktober 2021
Queen Elizabeth II. während einer Rede bei der UN‑Klimakonferenz
Getty Images
Queen Elizabeth II. während einer Rede bei der UN‑Klimakonferenz
Queen Elizabeth II. auf ihrer Schottlandreise 2021
Getty Images
Queen Elizabeth II. auf ihrer Schottlandreise 2021


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de