Es ist ihnen ein Anliegen! Prinz Harry (37) durchlief an der Royal Military Academy eine Offiziersausbildung und war ab Mitte Dezember 2007 für einige Monate in Afghanistan stationiert. Durch den Rückzug von den royalen Pflichten mit seiner Ehefrau Herzogin Meghan (40) verlor Harry zwar seine militärischen Ränge – die Veteranen liegen ihm aber offenbar nach wie vor am Herzen! Zu deren Ehrentag besuchte das Paar jetzt Militärangehörige.

Fotos, die Harry und Meghan auf der Webseite ihrer Archewell Foundation veröffentlichten, zeigen die beiden bei ihrem Besuch in einem Militärstützpunkt im US-Bundesstaat New Jersey. Dort hätten sie Mitglieder der Streitkräfte getroffen und mit ihnen und ihren Familien gegessen. Der Sohn von Prinz Charles (73) hob dabei die besondere Bedeutung des Tages hervor: "Ich hoffe, dass wir alle weiterhin für das Wohlergehen und die Anerkennung unserer Truppen eintreten."

Erst kurz zuvor hatten Harry und Meghan für Aufsehen gesorgt, als sie nach langer Zeit mal wieder auf einem roten Teppich zu sehen waren: Bei der Salute To Freedom Gala in New York strahlte das Paar in eleganter Abendgarderobe. Während Harry einen schicken Anzug trug, begeisterte Meghan in einem roten Kleid mit tiefem Ausschnitt.

Prinz Harry und Herzogin Meghan 2019
Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan 2019
Prinz Charles, Prinz William, Herzogin Kate, Herzogin Meghan und Prinz Harry an Weihnachten 2018
Getty Images
Prinz Charles, Prinz William, Herzogin Kate, Herzogin Meghan und Prinz Harry an Weihnachten 2018
Prinz Harry und Herzogin Meghan auf der Salute to Freedom Gala 2021
Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan auf der Salute to Freedom Gala 2021
Wusstet ihr, dass Harry das Militär so wichtig ist?134 Stimmen
126
Na klar, das ist doch ein Riesenthema für ihn!
8
Nein, das war mir gar nicht so klar...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de