Das war vermutlich nicht geplant! Lady Gaga (35) hält sich derzeit in New York auf, um ihren Film "House of Gucci" zu promoten. Am 2. Dezember kommt das Drama auch in den deutschen Kinos auf die Leinwand. Bis dahin rührt das Multitalent weiterhin fleißig die Werbetrommel, gibt Interviews und stellt sich bei Presseveranstaltungen den neugierigen Fragen der Journalisten. Nach einem dieser Termine sorgte Lady Gaga nun für einen echten Marilyn-Monroe-Moment!

Die "Born This Way"-Interpretin ließ am Montagabend ungewollt tief blicken. Beim Verlassen der Late Show mit Stephen Colbert (57) trug sie ein elegantes Dress des Designers Brandon Maxwell. Plötzlich entblößte der Wind ihre Unterwäsche. Immer wieder versuchte die Künstlerin daraufhin, ihr schwarzes Kleid mit hohem Beinschlitz im Schritt festzuhalten. Doch die Paparazzi waren schneller und hielten den intimen Moment für die Öffentlichkeit fest.

Lady Gaga zeigte in dem Moment ihre Profiqualität. An ihrer Mimik änderte sich während des schlüpfrigen Auftritts nämlich nichts. Schon bei der Premiere des Films in London hatte sie sich lässig gezeigt und dabei tief blicken lassen. Von Kopf bis Fuß in Gucci gekleidet, hatte die Blondine ein überdimensionales, hochgeschlossenes Kleid mit Plisseefalten in der Farbe Lila präsentiert und einen Blick auf ihre Sprapse gewährt.

Schauspielerin Lady Gaga, November 2021 in New York
Backgrid
Schauspielerin Lady Gaga, November 2021 in New York
Lady Gaga beim "House of Gucci"-Screening in New York
Backgrid
Lady Gaga beim "House of Gucci"-Screening in New York
Lady Gaga, Sängerin
ActionPress
Lady Gaga, Sängerin
Was sagt ihr zu Lady Gagas Marilyn-Moment?62 Stimmen
55
Total natürlich! So was passiert halt.
7
Da hätte sie wirklich besser aufpassen müssen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de