Stehen hier die Zeichen auf Versöhnung? Zuletzt machte Scott Disick (38) vor allem durch seine Ablehnung der neuen Verlobung seiner Ex Kourtney Kardashian (42) mit Travis Barker (46) Schlagzeilen. Er wollte sogar alles verhindern, um nicht mit dem Blink 182-Drummer in einem Raum sein zu müssen. Doch nun begegnete Scott dem frischverlobten Paar bei einer Party – und das ohne Streit!

Die drei trafen auf einer Hochzeit eines gemeinsamen Freundes aufeinander – eine Quelle berichtete Hollywood Life hinterher, dass dieses Treffen sehr harmonisch verlief: "Er war sogar sehr höflich und hat nicht versucht, ein Drama oder Ähnliches anzufangen." So langsam scheint sich der Unternehmer also mit der Verlobung abgefunden zu haben! "Scott gewöhnt sich an die Vorstellung von Kourtney und Travis, weil er weiß, dass er das muss", erklärte der Insider weiter.

Die Akzeptanz fällt Scott nun scheinbar immer leichter. "Wenn er sieht, wie Travis Kourtney anschaut und wie sehr sie in ihn verliebt ist, weiß Scott, dass er der stärkere Mann sein muss, weil Travis jetzt ein Teil ihrer Familie ist", schloss die Quelle weiter ab. Hättet ihr gedacht, dass Scott bei dem Aufeinandertreffen so reagiert?

Kourtney Kardashian und Travis Barker auf ihrer Verlobungs-Party
Instagram / simonhuck
Kourtney Kardashian und Travis Barker auf ihrer Verlobungs-Party
Scott Disick und Kourtney Kardashian, 2012
Getty Images
Scott Disick und Kourtney Kardashian, 2012
Scott Disick und Kourtney Kardashian mit ihrem Sohn Reign und Tochter Penelope
Instagram / letthelordbewithyou
Scott Disick und Kourtney Kardashian mit ihrem Sohn Reign und Tochter Penelope
Hättet ihr gedacht, dass Scott bei dem Aufeinandertreffen so reagiert?148 Stimmen
87
Nee, ich dachte, er macht ein Drama!
61
Ja, schließlich muss er es irgendwann akzeptieren.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de