Wer sagt, dass Adlige nur gedeckte Farben tragen dürfen? Das dachte sich jetzt wohl auch Königin Máxima (50). Schon in der Vergangenheit bewies die Royal-Lady ab und zu mal Mut zu bunter Kleidung. So begeisterte sie erst Anfang November in einem smaragdgrünen Kleid – inklusive farblich passendem Hut. Doch mit diesem neuen Outfit setzt sie ihrer Garderobe die Krone auf: Ganz in Orange erschien die Monarchin der Niederlande jetzt bei einer Sitzung.

Am Montag traf sich Máxima in ihrer Funktion als UN-Sonderbeauftragte für finanzielle Inklusion und Entwicklung mit der südafrikanischen Außenministerin Naledi Pandor im Palast Huis ten Bosch in Den Haag. Während die Politikerin auf eine eher schlichte Kombi aus einem dezent gemusterten beigen Rock und Blazer setzte, griff die 50-Jährige ein wenig beherzter in den Farbeimer: Sie zog zu dem Treffen eine Stoffhose an, zu der sie eine hochgeschlossene Seidenbluse trug – beide Kleidungsstücke waren in einem leuchtenden Orangeton gehalten – Orange ist die Nationalfarbe der Niederlande.

Nicht nur in Sachen Fashion macht die Gattin von König Willem-Alexander (54) ihr eigenes Ding: Auch im Beauty-Bereich steht sie ihre Frau! Hier setzt Máxima auf pure Natürlichkeit. So hatte die dreifache Mutter bei dem Meeting mit Pandor anscheinend kein Problem damit, nun voller Stolz ihren grauen Haaransatz zu zeigen.

Königin Máxima der Niederlande
Royal Press Europe, Actionpress
Königin Máxima der Niederlande
Königin Máxima bei einem Treffen mit der Ministerin Naledi Pandor in Den Haag im November 2021
MEGA
Königin Máxima bei einem Treffen mit der Ministerin Naledi Pandor in Den Haag im November 2021
Königin Máxima bei einem Staatsbesuch in Norwegen im November 2021
MEGA
Königin Máxima bei einem Staatsbesuch in Norwegen im November 2021
Wie findet ihr Máximas Outfit?75 Stimmen
71
Toll – sie sieht spitze aus!
4
Also für ein offizielles Treffen mit Politikern finde ich das unpassend.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de