Heiße Schäferstündchen im US-amerikanischen Bachelor-Universum! 2019 suchte Hannah Brown (27) als Bachelorette nach der großen Liebe. Mit ihrem Kandidaten Peter Weber schien es schnell zu funken – doch schlussendlich entschied sich die Miss Alabama für einen anderen Mann. Der Pilot wurde daraufhin 2020 selbst zum Rosenverteiler. Doch jetzt kommt heraus: Während der Dreharbeiten von Peters Bachelor-Staffel lief erneut etwas zwischen den beiden – sie hatten Sex!

Das plauderte Hannah nun im Interview mit People aus. Die 27-Jährige erklärte, damals sehr traurig darüber gewesen zu sein, Peter in der Sendung abzuservieren: "Ich weiß, dass ich ihm wichtig war und er ist so ein toller Kerl. Ich war wirklich verwirrt!" Während Peters Zeit als Bachelor sei es dann erneut zum Flirt gekommen – und nicht nur dazu. Das habe beinahe zum TV-Aus des 30-Jährigen als Rosenkavalier geführt: "Peter sagte mir, er würde die Show verlassen, wenn ich mit ihm zusammen sein will!"

Doch das lehnte Hannah offenbar ab – denn Peter zog seinen Job durch und ging im Finale sogar vor seiner Auserwählten Hannah Ann Sluss auf die Knie. Doch die Romanze zerbrach nur kurz nach der Ausstrahlung wieder. Was meint ihr: Hätten Hannah und Peter ein gutes Paar abgegeben? Stimmt unten ab.

Hannah Brown im Dezember 2019
Getty Images
Hannah Brown im Dezember 2019
Hannah Brown, US-Reality-TV-Star
Instagram / hannahbrown
Hannah Brown, US-Reality-TV-Star
Hannah Ann Sluss und Peter Weber
Instagram / hannahann
Hannah Ann Sluss und Peter Weber
Wären Hannah und Peter ein schönes Paar gewesen?356 Stimmen
272
Ja, total. Sie hätten sich eine Chance geben sollen!
84
Nee, eher nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de