Sarah Engels (29) plaudert über ihr Pausenbrot-Problem. In wenigen Wochen wird die Sängerin zum zweiten Mal Mutter. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Julian (28) erwartet die 29-Jährige eine Tochter. Ihr Sohn Alessio (6) stammt noch aus der Ehe mit ihrem Ex-Partner Pietro Lombardi (29). Der Kleine scheint die werdende Zweifach-Mama gerade ziemlich in die Verzweiflung zu treiben. Denn wie Sarah nun erzählte, bringe Alessio immer wieder seine Pausenbrote mit nach Hause.

"Meine Brote, die ich dem Alessio mit in die Schule gebe, die schmecken ihm irgendwie einfach nicht", verriet sie jetzt enttäuscht in ihrer Instagram-Story. Die "Love Is Love"-Interpretin erklärte, dass ihr Sohn seine Brote nicht in der Schule esse, sondern einfach wieder mit nach Hause nehme. "Die schmecken doch", warf Alessio daraufhin aus dem Hintergrund ein. Er gestand jedoch, dass sein Vesper nicht wirklich lecker aussehen würden und er es deswegen nicht esse. "Ich gebe zu, meine Brote sind nicht die Schönsten", ließ Sarah ihre Fans wissen.

Sonst laufe es in der Schule jedoch ganz gut für sie und ihren Nachwuchs. In ihrer Instagram-Story verriet die Sängerin vor Kurzem, dass sie es toll finde, in der Bildungseinrichtung ihres Kindes nicht anders behandelt zu werden als Menschen, die nicht in der Öffentlichkeit stehen. "Da gibt es keine Unterschiede, was total schön ist und so wie es sein sollte", erzählte sie.

Sarah Engels mit Söhnchen Alessio
Instagram / sarellax3
Sarah Engels mit Söhnchen Alessio
Sarah Engels mit ihrem Sohn Alessio
Instagram / sarellax3
Sarah Engels mit ihrem Sohn Alessio
Sarah Engels mit Alessios Schultüte
Instagram / sarellax3
Sarah Engels mit Alessios Schultüte
Könnt ihr Sarahs Enttäuschung nachvollziehen?1007 Stimmen
796
Ja! Auch wenn die Brote nicht schön aussehen, gibt sie sich dennoch Mühe.
211
Nein, nicht wirklich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de