Mariah Carey (51) läutet auch in diesem Jahr wieder die Weihnachtszeit mit ihrem Song "All I Want For Christmas Is You" ein. Seit 1994 gehört die Sängerin für viele Menschen auf der ganzen Welt zu Weihnachten wie für andere die Geschenke. Schon einen Tag nach Halloween heißt es bei der Musikerin "Merry Christmas" – doch wieso ist Mariah eigentlich so verrückt nach dem Fest?

Im Interview mit Bild am Sonntag erzählt die 52-Jährige von ihrer Kindheit: "Ich bin in einer sehr schwierigen, teils brutalen Familie aufgewachsen." Der einzige Lichtblick sei für sie Weihnachten gewesen – ihre Mutter Patricia habe sich immer besonders große Mühe gegeben, ihren Kindern schöne Feiertage zu bescheren. An anderen Tagen habe ihr Leben ganz anders ausgesehen: Von ihrer älteren Schwester sei sie nicht nur gehänselt worden, sondern sie habe sogar versucht, Mariah unter Drogen zu setzen und als Prostituierte zu verkaufen. Alle Streitigkeiten in ihrer Familie wurden zur Weihnachtszeit jedoch beiseitegelegt.

"Ich hatte einen Adventskalender, wir haben gesungen. Sie [Mariahs Mutter, Anm. d. Red.] hat wirklich verstanden, worum es an Weihnachten geht. Das hat mich damals gerettet", erklärte die Künstlerin. Nun wolle sie ihren eigenen Kindern Moroccan (10) und Monroe (10) genauso mit schönen Momenten bereichern, wie es ihre Mutter für sie getan hat.

Mariah Carey im Juni 2017
Getty Images
Mariah Carey im Juni 2017
Mariah Carey, Sängerin
Instagram / mariahcarey
Mariah Carey, Sängerin
Mariah Carey mit ihren Kindern
Instagram / mariahcarey
Mariah Carey mit ihren Kindern
Versteht ihr, wieso Weihnachten so wichtig für Mariah ist?141 Stimmen
120
Ja, total!
21
Nein, für mich klingt das eher nach einer traurigen Erinnerung.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de